Breisach Aktuell

SC verstärkt sich mit Pascal Stenzel und Florian Niederlechner

Pascal Stenzel – Mittelfeld, und Florian Niederlechner– Stürmer (re.), sie verstärken den SC-Kater in der laufenden Rückrunden-Saison. Bild: SC, Achim Keller

Pascal Stenzel – Mittelfeld, und Florian Niederlechner– Stürmer (re.), sie verstärken den SC-Kater in der laufenden Rückrunden-Saison. Bild: SC, Achim Keller

Freiburg. Das Bundesliga-Transferfenster wurde am 1. Februar geschlossen, zuvor konnte der Sportclub Freiburg noch zweit Neuverpflichtungen, beide zunächst auf Leihbasis bis Juni 2017, für sich gewinnen.
Pascal Stenzel (19) ist Mittelfeld und Rechtsverteidige wechselt von Borussia Dortmund zum SC; der 1,84 Meter große U20-Nationalspieler wurde in der laufenden U20-Länderspiel-Saison in sechs Partien eingesetzt. Er debütierte im Dezember beim Europa League-Spiel in Saloniki in der Ersten Mannschaft des BVB Borussia Dortmund. Stenzel: „Die Freiburger Spielidee kommt mir entgegen und es ist der richtige Verein, um Spielzeit zu sammeln und mich weiterzuentwickeln. Ich habe mich natürlich in Dortmund auch mit Matthias Ginter und Roman Bürki unterhalten, die mir nur Gutes über den Sport-Club berichtet haben.“
Florian Niederlechner (25) ist Mittelfeldstürmer und kommt zunächst bis zum 30. Juni 2017 auf Leihbasis mit anschließender Kaufoption vom 1. FSV Mainz 05 zum Sport-Club. In den vergangenen zweieinhalb Spielzeiten war er für den 1. FC Heidenheim am Ball und erzielte in der letzten Zweitligasaison in 33 Spielen 15 Tore! Im Sommer wechselte Niederlechner zum 1. FSV Mainz 05 und kam in der Vorrunde zu zwölf Bundesligaeinsätzen. Niederlechner: „Ich freue mich, dass es jetzt mit Freiburg geklappt hat und will das Vertrauen des Vereins mit guten Leistungen zurückzahlen.“
Trainingslager und Testspiele, auch wenn sie verloren werden, sind notwendig, können aber auch bitter für den Spielbetrieb sein. Nils Petersen (Stürmer) fällt voraussichtlich wegen der Außenbandverletzung noch drei Wochen aus, Maximilian Philipp (Mittelfeld) wird noch eine Woche länger pausieren müssen. Leistungsträger, die gegen den VfL Bochum fehlen werde! Bei Innenverteidiger Marc-Oliver Kempf ist der Einsatz wegen einer Außenbanddehnung fraglich. Positive Nachrichten kommen von den drei Mittelfeldspielern Mike Frantz, Mats Möller-Dähli und Julian Schuster, deren Genesung gut vorankommt.
Zum ersten Rückrundenspiel nach der Winterpause muss der SC am 5. zum VfL Bochum (Tabellenplatz 6- 28 Pkt.), Bewährungsauftakt für die SC-Neuzugänge. Der SC unterlag in der Vorrunde mit 1:3 Toren.Das erste Heimspiel ist am Sonntag, 14. Februar, um 13.30 Uhr gegen Fortuna Düsseldorf. (rs.).

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …