Markgräfler Bürgerblatt

SC Freiburg

Patric Klandt bleibt an Bord

Freiburg. Der gebürtige Frankfurter Patric Klandt kam im Juni 2015 vom FSV Frankfurt zum Sportclub: Er spielte in seiner Jugend bei Eintracht Frankfurt, danach bei FSV Frankfurt, Hansa Rostock, SV Wehen Wiesbaden, Eintracht Frankfurt, VfR Kesselstadt, FFV Sportfreunde 04.

Der heute 33-jährige sammelte in 230 FSV Frankfurt-Zweitligaspielen Torhüter-Erfahrungen und ist die Nummer 2 im SC-Tor, stand beim DFB-Pokal 2016/17 zwischen den Pfosten. Klemens Hartenbach, SC-Sportdirektor, zur Vertragsverlängerung: „Die sportlichen Qualitäten von Patric Klandt sieht man in jeder einzelnen Trainingseinheit, seine Haltung zu seinem Beruf und seine Erfahrung sind zusätzlich wichtige Komponenten, die er ins Team einbringt.“ Klandt: „Ich fühle mich in Freiburg sehr wohl und wertgeschätzt, freue mich, mit dem Sportclub in die dritte gemeinsame Spielzeit zu gehen. Ich werde weiterhin alles einbringen, um unserer jungen Mannschaft weiterzuhelfen!“ (rs.)

 

 

Seit Juni 2015 ist Patric Klandt beim Sportclub Freiburg unter Vertrag, die Nummer zwei zwischen den Pfosten. Foto: SCF

 

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …