Markgräfler Bürgerblatt

SC-Frauen

Freiburg 31.09.2016 Fußball 1.Bundesliga Frauen SC Freiburg Mediaday Mannschaft und Portrait. Giulia Gwinn SC Freiburg. Foto: Achim Keller

Drei der größten deutschen Talente beim SC

Freiburg. Seit der Saison 2014/15 ist Jens Scheuer Trainer der Frauen des SC Freiburg: „Erst Janina Minge, dann Kim Fellhauer und jetzt Giulia Gwinn. Ich bin stolz, dass damit drei der größten deutschen Fußball-Talente ihre Zukunft langfristig beim Sport-Club sehen. Wir werden alles tun, um ihnen auch zukünftig ideale Möglichkeiten für ihre Entwicklung zu bieten und wollen in der Zukunft gemeinsam die Früchte unserer Arbeit ernten.“

Giulia Gwinn, die U17-Europameisterin und U19-Nationalspielerin, kam zur Fußball-Saison 2015/16 vom SV Weingarten, wo sie in der männlichen B-Jugend spielte, zum SC Freiburg. In 23 Bundesligaspielen und bei fünf DFB-Pokal-Einsätzen erzielte sie sieben Tore, ebenso für die U17-Juniorinnen des SC in sechs Einsätzen. Mit der DFB-U17-Nationalmannschaft gewann sie 2016 die Europameisterschaft, in dieser Saison absolvierte Gwinn ihre ersten U19-Länderspiele. Insgesamt stand sie in 38 Spielen für die U-Nationalmannschaften des DFB auf dem Platz und schoss dabei 13 Tore. Die in Friedrichshafen geborene 17-jährige Mittelfeldspielerin hat ihren zum Saisonende auslaufenden Vertrag beim SC Freiburg verlängert.

Giulia Gwinn: „Ich fühle mich in Freiburg sehr wohl und sehe hier die beste Perspektive, mich sportlich kontinuierlich weiterzuentwickeln. Das große Vertrauen, das der Verein in mich und viele andere junge Spielerinnen setzt, weiß ich sehr zu schätzen. Für mich ist es entscheidend, in der Bundesliga regelmäßig auf höchstem Niveau zum Einsatz zu kommen und dabei meinen Teil dazu beizutragen, mit dem Sport-Club auch in Zukunft im oberen Drittel der Tabelle mitspielen zu können.“

SC-Managerin Birgit Bauer: „Giulia Gwinn kam vor zwei Jahren als großes Talent zu uns und hat seitdem eindrucksvoll nachgewiesen, zu welchen Leistungen sie in ihrem jungen Alter bereits fähig ist. Dass sie bei uns die Perspektive sieht, sich optimal weiterzuentwickeln, freut uns ungemein.“ (rs.)

 

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …