Markgräfler Bürgerblatt

RSG Rosà Schallstadt e.V. – Waldhausbike-Marathon

Erschöpft, verdreckt, aber glücklich und stolz auf das Geleistete: die Mannschaft der RSG. Foto: privat

Starke Mannschaft am Start

Schallstadt. Anfang Juni ging der Waldhausbike-Marathon bei ungünstigem Wetter in die 13. Runde. Mit am Start war auch eine Mountainbike-Mannschaft der RSG Schallstadt. Die Truppe ließ sich vom schlechten Wetter jedoch nicht abschrecken.
Pünktlich 10.30 Uhr war das Rennen bei leichtem Nieselregen gestartet. Einen ersten Stau gab es bei der Single Trail Abfahrt durch Matsch und über glitschige Wurzeln. Insgesamt galt es, 900 Höhenmeter auf der Distanz von 42 km zu überwinden. Normalerweise ist dies eine Strecke, die auch von MTB-Anfängern gut zu bewältigen ist. Bei den derzeit vorherrschenden Wetterbedingungen waren alle Mitglieder der RSG Mannschaft aber froh, heil, gesund und glücklich durch das Ziel gefahren zu sein.

Zielankunft:

1:59:35 Peter Dittes                       (Platz 40  in der AK)
2:06:56 Roland Stapf                      (Platz 28 in der AK)
2:10:29 Ernst Burggraf                   (Platz 35 in der AK)
2:12:48 Bernhard Waßmer             (Platz 79 in der AK)
2:38:52 Ralf Koopmann                  (Platz 96 in der AK)
2:40:12 Frank Hanser                    (Platz 158 in der AK)
3:01:22 Constanze Walsdorf          (Platz 22 in der AK)
3:03:59 Roland und Petra Hanser  (Petra belegte den 11 Platz in der AK)
3:07:59 Reimund Walsdorf             (Platz 21 in der AK)

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …