Markgräfler Bürgerblatt

RSG Rosà Schallstadt: 15 Radsportler auf großer Fahrt

Tapfer geradelt: 15 Radsportbegeisterte machten sich auf den weg von Schallstadt nach Budapest. Fotos: privat

Schallstadt. Fünfzehn Radsportler der RSG Rosà Schallstadt waren mit drei Begleitern und drei Begleitfahrzeugen auf großer Fahrt: Zurückgelegt wurden knapp über 1.000 Kilometer von Dornbirn (nahe östlicher Bodensee) nach Budapest. Die exakten 1.018 Kilometer wurden in sechs Tagesetappen zwischen 148 Kilometern und 193 Kilometern bewältigt. Insgesamt meisterten die Radsportler knapp 11.700 (!) Höhenmeter. Angeführt wurden die Radsportler von Vereinspräsident Roland Stapf, der die Tour organisiert und die Radsporttruppe gelotst hat.

 
Bei exzellentem Radsportwetter ging es mit den Rennrädern über mehrere Pässe in Richtung ungarischer Hauptstadt. Dort bezog die Radlertruppe ein Hotel direkt an der Donau und genoss unter anderem den herrlichen Blick auf das ungarische Parlament.
Alle Sportler waren sich nach den sechs Etappen einig: die freiwillig auf sich genommenen „Strapazen“ haben sich in jeder Hinsicht gelohnt. Die Rennradtour durch die herrliche Bergwelt Österreichs und durch Ungarn war ein sportliches Großerlebnis (khs).
Info: www.rsg-schallstadt.de
rsg_budapest_2

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …