Markgräfler Bürgerblatt

Rettungsübung der Feuerwehr Bad Krozingen

Intensiv trainiert die Feuerwehr Bad Krozingen auch die Wasserrettung – in der Hoffnung, nie zu einem solchen Einsatz ausrücken zu müssen! Foto: Feuerwehr

Neue Risiken, neue Techniken!

Bad Krozingen. Der noch nicht sehr alte Stadtsee im Kurpark stellt ein neues Risiko dar. Flächenmäßig deutlich mehr als doppelt so groß und auch an einigen Stellen wohl auch mindestens doppelt so tief wie sein Staufener „Kollege“, bringt er ein Einsatzspektrum mit sich, das für die Feuerwehr Bad Krozingens bisher noch weitgehend Neuland darstellt: Wasserrettung!
Als Organ der Nothilfe muss sich die Feuerwehr intensiv mit dieser neuen Aufgabe befassen. Zu diesem Zweck verfügt die Feuerwehr Bad Krozingen nun seit einiger Zeit über eine umfangreiche Rettungsausrüstung, welche neben Wathosen und Rettungsanzügen mit speziellem Helm auch ein Rettungsboot umfasst. In einer ersten größeren Übung in der ersten Augustwoche wurde dieses Gefährt und die anderen zur Wasserrettung vorgesehenen Einsatzmittel nun der Einsatzmannschaft demonstriert, an einem Teich, der sich in Privatbesitz befindet, konnte der praktische Einsatz der Materialien geübt werden. (MBB)

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …