Markgräfler Bürgerblatt

Qualität aus eigenem Anbau

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Blumenstudio Klaus Müll

Müllheim. Seit über 40 Jahren präsentiert das Blumenstudio Klaus Müll in Müllheims Werderstraße 23 florale Schätze. Ein Team bestausgebildeter Floristinnen betreut das Blumengeschäft in Müllheim – bekannt für seine floristischen Ideen und seine Kreativität.

Die angebotenen Pflanzen stammen größtenteils aus eigenem Anbau der Klaus Müll KG mit Sitz in Teningen und Nimburg oder von Partnerbetrieben aus der Region. Gegenwärtig steht der Weihnachtsstern im Mittelpunkt; er wird auf einer Gewächshausfläche von rund 20.000m² angebaut. Gegründet wurde der Familienbetrieb 1950 und beschäftig im Augenblick 34 Mitarbeiter und sechs Floristinnen im Blumenstudio Müllheim. Zwei Grundsätze leiten Geschäftsinhaber Klaus Müll und seinen Sohn Markus: 1. Qualität, 2. Regionalität.

Garant für eine gleichbleibend hohe Qualität der Pflanzen sind die gutausgebildeten Mitarbeiter, die teilweise schon Jahrzehnte im Betrieb arbeiten. Sie sind, wie Klaus Müll erzählt, „beinahe so etwas wie Familienmitglieder.“ Und da herrscht eine „offener Dialog“: Welche Pflanzen? Welche Mengen? Welche Präsentation?

Umweltbewusstsein und Nachhaltigkeit gehören zur Unternehmenskultur. Die Anlagen in Nimburg und Teningen sind nach den modernsten technischen wie ökologischen Standards ausgestattet, was den Gärtnern aus Leidenschaft schon großes Lob Grüner Abgeordneter eingebracht hat.

Aber man bekommt in Müllheims Blumenstudio nicht nur langlebige Top-Pflanzen, sondern auch eine intensive fachliche Beratung. Klaus Müll legt Wert darauf, alle Mitarbeiter immer wieder zu schulen, damit der Käufer über den Pflanzenkauf hinaus noch Wissen um die optimalen Bedingungen für die eben erworbene Pflanze mitnehmen kann. Der Kunde, das ist das Ziel, soll zufrieden sein und wieder kommen.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …