Markgräfler Bürgerblatt

ProFlug lud zur Flugplatz-Besichtigung

Große und kleine Flugzeuge waren am Flugplatz Bremgarten zu bestaunen. Foto: Pro Flug

Landjugend Feldkirch in Bremgarten

Eschbach/Bremgarten. „Wir wussten gar nicht, was es alles am Flugplatz gibt“, antwortet Dominik Ziesenis auf die Frage, was ihn und seine Kameraden zum Flugplatz gebracht hat. Jürgen Meier, Mitglied der ProFlug, führte die Landjugend über den Flugplatz und gab einen ausführlichen Einblick in die Betriebe und Vereine am Flugplatz Bremgarten.
Besonders beeindruckten die historischen Flieger, die die Meier Motors Flugzeugwerft hier in Bremgarten restauriert. Von der Messerschmidt 109, einem der meist gebauten  Jagdflugzeuge des zweiten Weltkriegs, über die sehr bekannte North American Mustang P51 bis zur Vought F4U Crosair, einem der erfolgreichsten Jagdflugzeuge am Kriegsschauplatz Pazifik, wird hier in Bremgarten alles restauriert oder wieder aufgebaut. Und Elmar Meier ließ es sich nicht nehmen, die Landjugend zu einem Rundflug in seiner privaten Piper PA28 einzuladen.
Der anschließende Besuch bei SkyHigh e.V. war ein weiteres Highlight des Besuchs. Robin Schimmele, Geschäftsführer der Air Adventure GmbH, lud Dominik Ziesenis zu einem Tandemsprung ein. Aus 4.000m ging es mit dem Fallschirm der Erde entgegen. „Unglaublich beeindruckend“, beschrieb Dominik Ziesenis danach das erlebnis. Besonders beeindruckt war die Landjugend von der Herzlichkeit der Flieger und Luftsportler hier am Flugplatz Bremgarten. „Wir haben uns auf Anhieb wohlgefühlt.“
„Wir laden jeden herzlich ein, uns zu besuchen“, meint Uwe Petermann, „eine E-Mail an info@proflug-ev.de genügt und wir stimmen einen Termin für unsere Besucher ab.“

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …