Markgräfler Bürgerblatt

Preisträgerklassen besonders gut vorbereitet

Preisübergabe (v.l.): Peter Lob, Ralph Voss, Franziska Lob (Kl. 9a), Hannah Sommer und Jan Dittrich (Kl. 10c), Caroline Sugger und Sofja Moser (Kl. 9e), Michael Stoll, Albert ter Wolbeek. Foto: privat

Veranstaltungen brauchen Rückmeldung

Bad Krozingen. Organisatoren einer Veranstaltung brauchen Rückmeldungen, wie Organisation, Teilnehmer, Präsentatoren und Veranstalter angekommen sind – auch jene der 23. Jobstartbörse 2015.
Die Schüler der Klassen 10c (3. Preis; 100 Euro) des Kreisgymnasiums sowie der Klassen 9e (2. Platz: 200 Euro) und 9a (1. Preis: 300 Euro) des Max-Planck-Gymnasiums waren von teilnehmenden Betrieben als besonders gut vorbereitet bezeichnet worden. Der Gewerbeverband Bad Krozingen hatte wie in der Vergangenheit Geldpreise für die ersten drei Platzierten bereitgestellt. Albert ter Wolbeek, Max-Planck-Realschule, Ralph Voss, AOK, und Michael Stoll als Veranstalter sowie der Vorsitzende des Gewerbeverbandes Bad Krozingen e.V. Peter Lob gratulierten den Gewinnern und dankten stellvertretend allen Schülern und Klassen für die lebhafte Beteiligung an der Veranstaltung.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …