Markgräfler Bürgerblatt

Planetarium Freiburg

Raumschiff Orion? Nein, „Mission Gaia“ – im Planetarium Freiburg zu sehen, in französischer Sprache. Foto: Planetarium

Programm in französischer Sprache

Freiburg. Auf Französisch durch die Milchstraße: Das Planetarium Freiburg zeigt seit Juli erstmals ein Programm in französischer Sprache. Nach der Schließung des Straßburger Planetariums dürfte das Angebot vor allem im benachbarten Elsass auf großes Interesse stoßen.
„Milliarden Sonnen – eine Reise durch die Milchstraße“ heißt das Programm, das in Zukunft auch auf Französisch zu erleben ist. Die Produktion ist mit Unterstützung der europäischen Weltraumagentur (ESA) entstanden und richtet sich vor allem an Jugendliche ab 12 Jahren. Sie können in der 360-Grad-Kuppel mit neuster Audiotechnik die „Mission Gaia“ miterleben – eines der größten wissenschaftlichen Abenteuer unserer Zeit: Vor kurzem hat die ESA den Satelliten Gaia in die Erdumlaufbahn gebracht. Er soll mit bisher unerreichter Präzision die Entfernungen von mindestens einer Milliarde Sternen unserer Milchstraße messen. Die Winkelmessung ist so genau, dass Gaia aus einer Entfernung von 100 Metern das Wachstum eines menschlichen Haares in einer Sekunde feststellen könnte. Die Gaia-Mission soll wichtige Infos über Aufbau und die Geschichte der Milchstraße liefern. Die Messdaten sollen sogar zeigen, wie die mysteriöse Dunkle Materie im Weltall verteilt ist und so helfen, eines der größten Rätsel der Astronomie zu lösen.
Die Vorführungen in französischer Sprache sind von 19. Juli bis 13. September jeden Samstag um 17 Uhr zu sehen. (MBB)
Info: www.planetarium-freiburg.de.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …