Breisach Aktuell

Pfingstrennen in Merdingen

57. Internationales Leo Wirth Gedächtnisradrennen

„Müller – Die lila Logistik Rad-Bundesliga“ der Frauen und iuniorinnen macht wieder Station in Merdingen – Internationales Leo Wirth Gedächtnisrennen zählt auch im Jahr 2016 zum LBS-Cup.
Das vom RV Edelweiß Merdingen traditionell am Pfingstmontag zum 57. Mal ausgetragene Leo Wirth Gedächtnisrennen verspricht wieder ein Leckerbissen für alle Radsportfans aus der Region zu werden. Die Rennen der Frauen- und Juniorinnenklasse zählen auch in diesem Jahr zur Radbundesliga, welche offiziell unter dem Namen „Müller – Die lila Logistik Rad-Bundesliga“ läuft. Ende April traf sich die nationale Frauenelite zum ersten Rennen der Rad-Bundesliga in Cadolzburg bei Fürth. In Merdingen ist das 2. Rennen der über insgesamt 10 Wettbewerbe führenden Rennserie.
Aber nicht nur attraktiven Damenradsport bekommen die Zuschauer am Pfingstmontag, den 16. Mai 2016, auf dem schweren Rundkurs durch den Tuniberg geboten. Auch in den männlichen Klassen und im Nachwuchsbereich werden die besten Radsportler/innen aus Baden-Württemberg am Start stehen. Die Rennen zählen zum LBS-CUP, eine gemeinsame Rennserie der Radsportverbände aus Baden und Württemberg unter dem Patronat derLandesbausparkasse Baden-Württemberg. In der Vergangenheit konnten so namhafte Rennfahrer/innen wie Hanka Kupfernagel, Peter Hilse, Dirk Baldinger und Jens Voigt das Rennen im Dreiländereck für sich entscheiden.
Insgesamt 14 Rennklassen, von der Nachwuchsklasse U13 bis zur Seniorenklasse, werden auf dem 8,3km langen Rundkurs, mit Start- und Ziel an der Schule, um Siege und Platzierungen kämpfen.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …