Markgräfler Bürgerblatt

Patrozinium St. Michael: Ehrungen beim Kirchenchor Tunsel

Ehrung im Kitrchenchor Tunsel durch die Zelebranten Vikar Markus Manter und Diakon Josef Kwoßek (l.):Bernhard Grotz (3. v. rs.), Matthias Trüe, Beatrix Sitterle und Irmgard Schönberg (r). Foto: Johannes Klatt

Bad Krozingen-Tunsel. Im Rahmen des Festgottesdienst zum Tunsler Patrozinium St. Michael Ende September wurden verdiente Sängerinnen und Sänger des Kirchenchores ausgezeichnet, die seit langen Jahren ihre Stimme zur Ehre Gottes im Dienste der Musikca sacra einsetzen.

 
Irmgard Schönberg lässt ihre Stimme bereits seit dreißig Jahren im Sopran erklingen. Auf fünfundzwanzig Jahre kann Altsängerin Beatrix Sitterle zurückblicken. An ihr schätzt der Chor besonders ihr Talent bei organisatorischen Aufgaben und ihre kreativen Ideen in Sachen Dekoration bei Veranstaltungen jeglicher Art. Außerdem hat sie jahrelang die Finanzen präzise verwaltet. Als Kantorin bereichert sie immer wieder an so manchen Sonntagen den Gottesdienst.
Eine tragende Stimme im Bass ist seit einem Vierteljahrhundert auch Bernhard Grotz. Ebenfalls fünfundzwanzig Jahre Mitgliedschaft kann Basssänger und Vorsitzender Matthias Trüe vorweisen. Mit seiner Familie kam Matthias Trüe in den achtziger Jahren als Neubürger aus Laucha/Thüringen nach Tunsel. Sogleich fand der Pastorensohn den Weg zum Kirchenchor und ist seither ein zuverlässiger Sänger im Bass-Register. Gerne blickt der Chor auf eine Konzertreise vor etlichen Jahren in seine Heimatstadt zurück.

 
Ein herzliches Vergeltsgott im Namen der Seelsorgeeinheit richteten der Zelebranten Vikar Markus Manter und Diakon Josef Kwoßek an die Geehrten. (win)

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …