Markgräfler Bürgerblatt

Parc Expo in Mulhouse: Erste trinationale Industriemesse 4.0

„Industriemesse 4.0“ - der Zutritt zur Messehalle „Parc Expo“ in Mulhouse ist kostenfrei, eine Anmeldung unter www.industriesdufutur.eu/de/ erforderlich! Foto: PE

Der Begriff „Industrie 4.0“ steht für die „Vierte industrielle Revolution“ – für „Vernetzte Industriewelt“. Nach Dampfmaschine, Fließband, Elektronik und IT bestimmen zunehmend intelligente Fabriken die vierte industrielle Revolution, verbindet sich modernste Inforations- und Kommunikationstechnik mit der Produktion.

Die am 1. Januar 2016 aus den Gebieten Champagne-Ardenne, Lothringen und dem Elsass entstandene französische Region ‚Grand Est‘ sieht sich als Wachstumsmotor bei den neuen Technologien. In dieser Region sind nicht weniger als 150 entsprechende Firmen ansässig und nehmen damit in diesem Bereich eine führende Rolle in der industriellen Entwicklung Frankreichs ein. Diese verbindet sich mit dem Know-how von in Baden und der Schweiz ansässigen Unternehmen, die zum Teil Weltmarktführer in ihrer Branche sind. Bedeutende Firmen der Automobilindustrie und ihre Zulieferer, der Luft- und Raumfahrt, der Nahrungsmittelherstellung, der Energiebranche, der Chemie und der Holzverarbeitung etc. haben in der trinationalen Region am Oberrhein ihren Standort. Bei dieser ersten Industriemesse sollen die vorhandenen Kapazitäten dieser zukunftsweisenden Technologien vor Ort gebündelt dargestellt werden.

Wie entwickelt sich die Industrie 4.0 zum Job-Motor in der wirtschaftlich dynamischen Oberrheinregion? – Wenn Lohnkosten nicht mehr entscheidender Produktionsfaktor sind, entfällt dann eine Produktionsverlagerung in Länder mit geringeren Löhnen und es wird wieder mehr in Europa produziert? Auch darauf versucht die erste trinational Fachmesse „Industries du Futur“ am 14. und 15. Juni in der Messehalle des Parc Expo in Mulhouse eine Antwort zu geben.

Über 100 Aussteller aus dem Elsass und dem übrigen Frankreich, der Schweiz und aus Deutschland decken die Bereiche der Roboter -, Coboter – und MSR-Technik ab. Neben innovativen Firmen werden auch Startup-Unternehmen präsent sein, die mit ihren neuen Ideen den Kontakt zu potentiellen Auftraggebern suchen. Fachvorträge und sechs Fachkonferenzen begleiten die Industriemesse. (rs)

 

„Industriemesse 4.0“ – Parc Expo Mulhouse

Mittwoch, 14. Juni von 9 bis 19 Uhr
Donnerstag, 15. Juni von 9 bis 17 Uhr

Eintritt kostenlos, Anmeldung erforderlich.

Anfahrt bis Neuenburg A 5, dann über die
französische Autobahn A 36 bis Ausfahrt
‚Mulhouse Centre‘, Parc Expo-Schildern folgen.
Kostenfreie Parkplätze an der Messehalle.

Info: www.industriesdufutur.eu/de

 

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …