Markgräfler Bürgerblatt

Noch einmal weniger Arbeitslose

Freiburg. Im November ist die Zahl der Arbeitslosen noch einmal geringfügig gesunken. Zum Stichtag waren in der Stadt Freiburg und den Landkreisen Breisgau-Hochschwarzwald und Emmendingen 14.024 Frauen und Männer arbeitslos ge-meldet und damit 134 weniger als im Oktober. Die Arbeitslosenquote beträgt 4,0 Prozent (-0,1 Punkte). Die Jugendarbeitslosigkeit sinkt um 0,1 Punkte auf jetzt 2,0 Prozent. Zum Jahresende werden keine größeren Veränderungen erwartet.
Die Zahl der Arbeitslosen hat sich nach Regionen unterschiedlich entwickelt. Nach Kreisen ergibt sich folgendes Bild: Freiburg Stadt: 6.834 Arbeitslose (-233), 5,9 Prozent (-0,2), Breisgau-Hochschwarzwald: 4.485 Arbeitslose (+26), 3,2 Prozent (unverändert) und Landkreis Emmendingen: 2.705 Arbeitslose (+73), 2,9 Prozent (unverändert).
Nach Geschäftsstellenbezirken: Raum Emmendingen: 2.107 Arbeitslose (+56), 3,1 Prozent (+0,1), Elztal: 598 Arbeitslose (+17), 2,6 Prozent (+0,1); Markgräflerland: 952 Arbeitslose (+29), 3,5 Prozent (+0,1), Hochschwarzwald: 734 Arbeitslose (+14), 3,3 Prozent (unverändert); Freiburg Stadt mit Umland: 9.633 Arbeitslose (-250), 4,6 Prozent (-0,2).

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …