Markgräfler Bürgerblatt

Neujahrsempfang Müllheim: 2016 ist das Jahr der Solidarität

Foto: privat

Müllheim. Der Neujahrsempfang ist erster Jahreshöhepunkt und zieht entsprechend Bürger an. Im Vollbesetzten Bürgerhaus gab Bürgermeisterin Astrid Siemes-Knoblich in ihrer Neujahrsansprache „Solidarität“ als Leitmotiv aus. Mit dem offiziellen Start der Ehrenamtsbörse wurde diese Ausrichtung praktisch untermauert.
Vertreter aus Lokal- und Regionalpolitik, Wirtschaft und Kultur trafen sich und  erlebten ein buntes Programm, das nach rund zwei Stunden abwechslungsreicher Präsentation von Unterhaltendem und Nachdenkenswertem die Anwesenden in den inoffziellen Teil entließ. Zum Auftakt spielten Joana Lang (Klavier), Hannah Vöster (Violine) und Anna Stronski (Cello) –Siegerinnen des Markgräfler Jugendmusikwettbewerbs der Sparkasse – Astor Piazollas „La Muerte del Angel“. Begeisterung löste das „Duett Complett“ – Simon Flamm und Thomas Schaeffert aus: Akrobatik, Jonglage, rassige – das Publikum war hingerissen.
Bürgermeisterin Astrid Siemes-Knoblich unterstrich ihre Neujahrsansrede mit einem beispiel aus der Physik, dem des Antibiotikums Penicillin, einem Bild für eine solidarische Gemeinschaft. „Müllheim ist solidarisch“, so die Bürgermeisterin, „das funktioniert nicht immer störungsfrei, ist aber großartig: wir können darauf stolz sein!“ Vordringlich für 2016 sei die Entwicklung der Innenstadt, preiswerter Wohnraum, Stärkung von Bildung und Ehrenamt sowie Integration der Flüchtlinge.
Letzter, vielleicht wichtigster Programmpunkt des Neujahrsempfangs war die Präsentation der Ehrenamtsbörse, einer Internetplattform, die ehrenamtliche Arbeitsmöglichkeiten vorstellt, aber auch Kontakte zu Gruppen ermöglicht
Ehrenamtsbörse:http://www.muellheim-ehrenamtsboerse.de

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …