Markgräfler Bürgerblatt

Neujahrsempfang im Weinstetter Hof

Gewerbevereinsvorsitzender Wolfgang Riesterer bedankt sich beim Gastredner Andreas Kiesewetter. Der Marketingexperte hatte über das Thema „Marke 4.0“ gesprochen. Foto: Willaredt

Gewerbeverein Breisgau-Hartheim/Eschbach

Eschbach. Schon gute Tradition ist es, dass der Neujahrsempfang des Gewerbevereins Breisgau-Hartheim/Eschbach im Weinstetter Hof stattfindet. Auch 2015 hielt man daran fest. Wolfgang Riesterer, Vorsitzender des Vereins, begrüßte zahlreiche Gäste aus Wirtschaft, Politik , Kultur und Sport.
Angesichts der anstehenden Bürgerentscheide in Bad Krozingen und Freiburg hatte er auch gleich eine salomonische Lösung parat: wenn es mit Hotel und Stadion nicht klappe, so habe man im gewerbepark Breisgau für beide Baulichkeiten noch Platz, meinte er augenzwinkernd. Für alle hatte er den durchaus ernstgemeinten Rat, gute Menschen zu sein und zu bleiben, denn nur so gebe es eine Zukunft für unser Land und die Welt.
Den Festvortrag hielt Andreas Kiesewetter, Marketingexperte der Agentur Tandem Kommunikation. „Marke 4.0“ lautete sein Thema. Er erläuterte, was eine Marke ausmacht, was sie erfolgreich macht und wie sie sich verändern muss, um erfolgreich zu bleiben. Auch zielgruppengerechte Ansprache unter Einbezug der digitalen Medien gehörten zu den Maßnahmen, die eine Marke attraktiv erhalten.
Nach Rede und Vortrag nahmen intensive Gespräche unter den Anwesenden noch einen breiten Raum ein, die allgemein als sehr lebendig und sehr informativ empfunden wurden.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …