Markgräfler Bürgerblatt

Neues Konzept bei Großveranstaltungen

Gemeinsame Aktion von Feuerwehr und DRK in der Region‐ (v.l.) Bastian Fellhauer, DRK, Kai Ullwer, Michael Stöcklin und Andreas Grozinger, Feuerwehr Heitersheim, Müllheim und Neuenburg, Matthias Mitternacht, DRK. Foto: Stadt Müllheim

Rettungspunkte

Für große Veranstaltungen wie die Fastnachtsumzüge in Müllheim, Neuenburg, Heitersheim und Sulzburg soll ein neues Rettungskonzept von Feuerwehr und DRK in Absprache mit der Polizei eingeführt werden.

Im Bereich der Umzugstrecke wie auch auf den Festplätzen werden an gut sichtbaren Punkten wie Laternen oder Hausecken Rettungspunkte ausgewiesen. Tritt ein Notfall ein, kann über die Notrufnummer 112 der Notruf abgesetzt werden. Mit der Angabe der Rettungspunktnummer können in Not geratene Personen schneller aufgefunden und versorgt werden, da jeder Rettungspunkt mit Koordinaten und Lagebeschreibung bei der Notrufzentrale hinterlegt ist. Somit ist gewährleistet, dass auch ortsunkundige Personen einfacher eine Lageangabe zu Ihrem Standort abgeben können.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …