Markgräfler Bürgerblatt

Neue Liederbücher für den DRK-Singnachmittag

Neue Liederbücher für den DRK-Singnachmittag in Bad Krozingen: Mit Freude wurden die neuen Werke entgegengenommen und durchgeblättert. Fotos: DRK-Kreisverband

„Singen macht glücklich!“

Bad Krozingen. Der DRK-Singnachmittag bereichert seit 2013 das Angebotsspektrum der Seniorenarbeit in Bad Krozingen und sorgt jedes Mal aufs Neue für volles Haus und zufriedene Gesichter im Rotkreuzhaus.
Für eine große Freude sorgten kürzlich 25 neue Liederbücher, die das Team der DRK-Seniorenarbeit in Bad Krozingen nun sein Eigen nennen darf. „Singen macht glücklich, schön und klug!“, mit diesen Worten stellte Frank Schamberger von der Servicestelle Seniorenarbeit des DRK-Kreisverbandes gemeinsam mit Inge Breitmayer vom Bad Krozinger Seniorenteam die neuen Liederbücher in Dienst. Mit Freude wurden die neuen Werke entgegengenommen und durchgeblättert.

 
Finanziert wurden diese aus großzügigen Spenden der Teilnehmer, durch mühevolle Arbeit der Bad Krozinger Helferinnen kopiert, gelocht und eingeheftet. Von nun an werden die auffälligen roten Ringbücher, welche alte Klassiker, sowie modernere Lieder enthalten, einmal im Monat im Einsatz sein, um das Rotkreuzhaus mit fröhlichem Gesang auszufüllen. Insgesamt umfasst das Buch rund 250 Liedtexte, wie beispielsweise „Morning has broken“, „Horch, was kommt von draußen rein“ oder „Wenn die Sonne erwacht“.

 Gemeinsam mit Inge Breitmayer (zweite von rechts) vom Bad Krozinger Seniorenteam stellte Frank Schamberger (rechts im Bild) von der Servicestelle Seniorenarbeit des DRK-Kreisverbandes die neuen Liederbücher für den DRK-Singnachmittag in Dienst. Mit auf dem Bild sind die beiden Musiker Eugen Kiefer, Harald Meister und die beiden Helferinnen Petra Egloff und Ilse Riesterer (v.l.n.r).


Gemeinsam mit Inge Breitmayer (zweite von rechts) vom Bad Krozinger Seniorenteam stellte Frank Schamberger (rechts im Bild) von der Servicestelle Seniorenarbeit des DRK-Kreisverbandes die neuen Liederbücher für den DRK-Singnachmittag in Dienst. Mit auf dem Bild sind die beiden Musiker Eugen Kiefer, Harald Meister und die beiden Helferinnen Petra Egloff und Ilse Riesterer (v.l.n.r).

 

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …