Markgräfler Bürgerblatt

Neue Dauerausstellung im Markgräfler Museum

Das neue „literarische“ Dachgeschoß des Blankenhorn Palsis. Foto: Markgräfler Museum Müllheim

„Z’Bürglen uf der Höh, nai, was cha mer seh!“

Müllheim. Traditionell am Stadtfestsonntag, wurde im Markgräfler Museum Müllheim eine neue Dauerausstellung eröffnet, diesmal ein Überblick über die Literatur am Oberrhein. Nach Begrüßung durch Bürgermeisterin Astrid Siemes-Knoblich erläuterten der literaturhistorische Berater Manfred Bosch aus Konstanz im Wortwechsel mit Museumsleiter Jan Merk die Ausstellungskonzeption.
Das Rheintal mit seinen Auen, die Vorbergzone und der südliche Schwarzwald: die Gedrängtheit der Landschaftsbilder macht den einzigartigen Reiz des Markgräflerlandes aus, der durch die spiegelbildliche Wiederholung im Elsass noch gesteigert wird. Immer wieder ist es literarisch beschrieben worden – in den Gedichten Johann Peter Hebels, in den Briefen des „badischen Hauptbummlers“ Jacob Burckhardt aus Basel: Er erblickte in hier einen Vorschein Italiens. In den Werken René Schickeles und in Texten zeitgenössischer Autoren, die diese Landschaft von den Eingriffen des Menschen bedroht sehen.
Der Literatur der Region vom ausgehenden 18. Jahrhundert bis in die Gegenwart ist jetzt die neue Dauerausstellung im Markgräfler Museum in Müllheim gewidmet. Sie ist im Dachgeschoss des frühklassizistischen Blankenhorn-Palais untergebracht und über zwei Wendeltreppen erreichbar. Die räumliche Situation erinnert an eine Aussichtsplattform, von der aus ein informativer „Blick in die literarische Landschaft“ am Oberrhein möglich wird. Zugezogene wie heimische Autorinnen und Autoren werden mit ihren Werken in die drei großen thematischen Zusammenhänge „Landschaft“, „literarisches Leben“ und „Grenze“ gestellt.
Mit der neuen Ausstellung ist das Markgräfler Museum auch Teil des Netzwerks der literarischen Museen in Baden-Württemberg; zugleich ist damit die zehnjährige Neugestaltung zahlreicher Museumsabteilungen im Blankenhorn-Palais abgeschlossen.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …