Markgräfler Bürgerblatt

Neue Ansätze im Endinger Mordfall

Polizei veröffentlicht Phantombild:

Endingen/Kreis Emmendingen. Fünf Monate nach dem Sexualmord an der 27 Jahre alten Carolin G. aus Endingen am Kaiserstuhl hat die Sonderkommission „Erle“ am Freiburger Polizeipräsidium vor drei Wochen ein Phantombild veröffentlicht.

Ob es sich bei der abgebildeten Person um einen bisher nicht ausfindig gemachten Zeugen oder einen möglichen Tatverdächtigen handelt sei offen, so Polizeisprecher Walter Roth. Hinweise auf den Mann, der 50 bis 55 Jahre alt und etwa 1 m 75 bis 1m 80 groß sein soll, habe man schon früh gehabt, so Roth weiter. Bis heute sei er die einzige Person, die am 6. November 2016 in der Nähe des Tatorts gesehen worden sei und deren Identität man nicht habe feststellen können. Möglicherweise handelt es sich Roth zufolge um einen Zeugen, der sich nicht gemeldet hat, möglicherweise aber auch um einen Tatverdächtigen: Das Phantombild weist eine Ähnlichkeit mit der Zeichnung auf, die die Polizei in Kufstein/Tirol im Januar 2014 nach dem Mord an einer 20-jährigen Studentin veröffentlicht hat, die dem selben Täter wie Carolin G. zum Opfer gefallen sein soll. Darauf weisen nicht nur Parallelen bei der Tatbegehung mit einer Eisenstange und passende Gen-Spuren an beiden Tatorten hin: zuletzt hat die Polizei auch mit einem Suchhund Geruchsspuren aus beiden Mordfällen miteinander verglichen. Der Hund habe angeschlagen, so Roth. Dadurch erhärte sich die These, dass beide Morde vom gleichen Mann begangen wurden.

Zum Mordfall Carolin G. hat die 40-köpfige „SoKo Erle“ in den vergangenen fünf Monaten rund 4.100 Spuren und Hinweise erhalten, alleine 250 in den letzten Tagen seit Veröffentlichung der Zeichnung. Eine heiße Spur sei aber nicht dabei gewesen, so Walter Roth. Carolin G. war am Nachmittag des 6. November 2016 nicht vom Joggen nach Hause zurück gekehrt. Am Donnerstag darauf wurde ihre Leiche in einem Wäldchen in den Reben zwischen Endingen und Bahlingen/Kreis Emmendingen entdeckt. (MBB)

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …