Markgräfler Bürgerblatt

Neubau „Kindergarten Kirchgasse“: Siegerentwurf kommt aus Berlin

Anstelle des alten Kindergartens soll hier in der Kirchgasse der Neubau entstehen. Foto: Stadt Müllheim

Müllheim. Die Entscheidung ist gefallen: das Preisgericht hat einstimmig den Entwurf des Architektenbüros Ackermann + Renner aus Berlin zum Sieger im Realisierungswettbewerb „Kindergarten Kirchgasse“ erklärt.
Auf den 2. Platz kam der Entwurf der Architekten Heilmeyer und Frenzel aus Stuttgart. Den 3. Platz teilen sich der Architekt Christoph Keiner aus Hamburg und das Architekturbüro Lips und Teichert aus Freiburg-March. Insgesamt wurden 23 Wettbewerbsarbeiten termingerecht und unter Wahrung der Anonymität eingereicht.
Im Januar 2016 lobte die Stadt Müllheim einen nicht offenen Realisierungswettbewerb für den Neubau des städtischen Kindergartens in der Kirchgasse aus. Vorgabe und Ziel waren ein Neubau für einen 4-gruppigen Kindergarten mit einer zusätzlichen U3-Gruppe. Als Besonderheit der Planungsaufgabe wurde neben der begrenzten Grundstücksfläche auch die besondere Lage direkt neben der evangelischen Stadtkirche definiert, die ein sensibles Einfügen des Neubaus in das städtebauliche Gefüge und ein mit der stadtbildprägenden Architektur des Kirchengebäudes erforderlich machen.
Nach diesen Vorgaben beurteilte das Preisgericht die Entwürfe. Die Arbeiten der Preisträger werden bis 10. Juni im 3. Stock des Müllheimer Rathauses öffentlich ausgestellt und können dort während der Öffnungszeiten des Rathauses besichtigt werden.
Sowohl Bürgermeisterin Astrid Siemes-Knoblich als auch der Preisgerichtsvorsitzende und Bezirksvorsitzender der Architektenkammer Südbaden, Dr. Fred Gresens, zeigten sich erfreut über das einstimmige Votum des Preisgerichts für den Siegerentwurf. „Insgesamt war es eine sehr entschlussfreudige und konstruktive Sitzung, bei der als Sachverständige auch die späteren Nutzer, zu Wort kamen“, stellte die Bürgermeisterin fest.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …