Markgräfler Bürgerblatt

Naturlehrpfad Brunnengraben Mengen – Schmetterlinge brauchen unsere Hilfe

Faszination Schmetterling: beeindruckt von der filigranen Schönheit des „Admiral“ ist dieses junge Mädchen. Foto: privat

Schallstadt-Mengen. „Schmetterlinge sind die Seele unserer Landschaft“. Sie begeistern durch vielfältige Farben und Muster und sind doch so wichtig: Sie bestäuben nicht nur die Blütenpflanzen sondern bewahren Tausende weitere Insekten- und Tierarten vor dem Aussterben.
Im Rahmen des Aktionsplans „Biologische Vielfalt -111 Arten-Korb-“ engagiert sich der Arbeitskreis Naturlehrpfad Brunnengraben und die Alemannenschule Mengen seit der vom BUND begleiteten Schmetterling-Ausstellung 2013 für den Schutz der Schmetterlinge. Leider ist die Vielfalt der Schmetterlinge in den letzten Jahren weiter zurückgegangen. Fast 80 Prozent stehen auf der „Roten Liste“. Die ärgsten Feinde sind die chemischen Unkraut- und Insektenvernichtungsmittel. Hinzu kommt, dass die Lebensräume immer kleiner werden.
Diese Entwicklung aufzuhalten ist die Aufgabe von uns allen und jeder kann dabei helfen. Jeder Garten kann zu einem Schmetterlingsgarten  werden: Wir legen ein(e) Wildblumenbeet oder -wiese an, setzen Sommerflieder, Hecken und einheimische Sträucher, pflanzen auf der Terrasse/Balkon duftende Kräuter. Detail-Informationen kostenlos in der Broschüre “ Schmetterlinge schützen“ von Leonhard Siegwolf, 07664/2577 oder direkt per Mail: info@bund.net.
Erleben und erkunden Sie bei einem Besuch des Naturlehrpfades Brunnengraben Mengen Flora und Fauna. Es lohnt sich! (LS)

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …