Markgräfler Bürgerblatt

Naturlehrpfad Brunnengraben in Mengen

„Wer waren die Kelten?“ – Nicht nur diese Frage beantworten die Bild- und Schrifttafeln auf dem Naturlehrpfad. Foto: rs

Ein empfehlenswerter Spaziergang

Mengen. Entlang des aus Richtung Norsingen nach Mengen fließenden Bachlaufs ´Brunnengraben´ entstand in den letzten zehn Jahren ab der südöstlichen Ortseinfahrt Mengen (Offnadinger Weg) ein bemerkenswerter, als „UN-Dekade Biologische Vielfalt“ ausgezeichneter Naturlehrpfad.
In enger Kooperation mit dem „Verein für Dorfgeschichte“ und der Alemannenschule in Mengen schuf der „Arbeitskreis Brunnengraben“ einen für Groß und Klein spannenden, naturbelassenen Spazierweg. Namensschilder an Bäumen und Sträuchern sowie mehrere große Bildtafeln geben nicht nur über die hier vorzufindende Flora und vielfältige, bunte Fauna Auskunft, sondern führen auch die ortsnahe Besiedelung vom 4. bis 7. Jahrhundert vor Christus vor Augen, dazu noch auf die Wiederansiedlungsgebiete der Kelten ab dem 2. Jahrhundert vor Christus.
Im Herbst 2015 werden 20 Hochstamm-Obstbäume auf der bereits bestehenden Streuobstwiese gepflanzt, die damit eine Verlängerung in Richtung Norsingen erfährt. (rs)
Info: www.brunnengraben-mengen.de

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …