Breisach Aktuell

Nah und doch so weit

Brückensperrung B 31 Breisach

Die Rheinbrücke wird voraussichtlich für Pkws gesperrt sein vom 15. September bis zum 28. September 2014.

 

Daher weist das zuständige Baureferat des Regierungspräsidiums noch einmal darauf hin, dass diese Sperrung für alle Kraftfahrzeuge gilt. Damit ist die Baustelle aber leider noch nicht beendet. Für den Schwerverkehr über 3,5 t gilt, dass er weitere 4 Wochen die Brücke nicht benutzen darf, sondern die Umleitung benutzen muss, auch wenn für leichtere Fahrzeuge die Brücke dann wieder passierbar sein wird. Fußgänger und Radfahrer können während der gesamten Bauphase die Brücke ungehindert benutzen. Inzwischen laufen die Vorbereitungen für die Brückenreparatur auf Hochtouren. In den Werkshallen der Fa. Maurer Söhne in München wird derzeit das Bauteil montiert, das dann im wahrsten Sinne des Wortes als Scharnier zwischen „Festland“ und der eigentlichen Brücke dient. Wie bereits vom Regierungspräsidium Freiburg vermeldet, ist das alte Bauteil wegen brechender Bolzen und beschädigter Schweißnähte mangelhaft und muss durch ein komplett neues ersetzt werden. Die Münchener Firma hat sich auf solche Konstruktionen spezialisiert, eingebaut wird durch die Fa. Früh Ingenieurbau in Achern.

Brückensperrung B 31 Breisach 2

Warum dieses Bauteil nicht bei der Generalsanierung der Brücke vor einigen Jahren ausgetauscht wurde, diese Frage müssen sich die Verantwortlichen des Regierungspräsidiums schon gefallen lassen. Wie auch immer, fest steht, dass vor allem der Einzelhandel, sowie auch die lokale Gastronomie, mit Umsatzrückgang in dieser Zeit rechnen müssen. Sicher ein beachtlicher Teil aller Käufer und Besucher kommen über den Rhein nach Breisach. Diese werden voraussichtlich nicht den großen Umweg über die Umleitung nehmen, um nach Breisach zu gelangen. Hier zeigt sich deutlich, welche große Bedeutung das Einzugsgebiet im benachbarten Elsass für die Europastadt Breisach hat. Auch ist jetzt schon vorauszusehen, dass dieser Rückgang der Umsätze für alle Beteiligten sehr schwierig aufzufangen sein wird. Mit pfiffigen Ideen werden einige der Anbieter versuchen, Leute aus anderen Regionen nach Breisach zu locken, um so den Schaden zu minimieren. Wir werden unseren Beitrag dazu leisten.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …