Breisach Aktuell

Nächste Gewerbeschau 2018

Gewerbeverein Breisach e.V.

Vergangene Woche fand die Jahreshauptversammlung des Gewerbevereins Breisach statt.
Hans-Peter Geppert, als erster Vorsitzender begrüßte die anwesenden Mitglieder sowie Oliver Rein als Bürgermeister der Stadt Breisach. Im Vorfeld konnte Eckhard Schöneck vom Breisacher Helferkreis für Flüchtlinge einen kurzen Überblick über den Einsatz und Beschäftigung von Flüchtlingen geben. Es ist eigens eine Arbeitsgruppe „Praktikum und Arbeit“ gebildet worden, die sich intensiv mit dem Thema Beschäftigung von Asylbewerbern und die geänderte Gesetzeslage beschäftigt. Die Mitglieder des Gewerbevereins sind aufgerufen, sich über die Beschäftigung als Praktikanten, Minijobber oder als Auszubildende Gedanken zu machen. Ein Infoflyer wird in den nächsten Tagen erstellt. Im Anschluss gab Geppert einen ausführlichen Rückblick auf das Jahr 2015.  Matthias Böhme, der Rechner des Vereins, legte den Kassenbericht vor und stellte die Einnahmen und Ausgaben vor. Aufgrund vieler Aktivitäten – Verkaufsoffene Sonntage, Autoschau und Oktoberfest, die der Gewerbeverein mitfinanziert hat, gab es im Berichtszeitraum ein Defizit. Der Kassenprüfer Werner Schneider bescheinigte Matthias Böhme eine ordnungsgemäße Buchführung. Bürgermeister Oliver Rein, beantragte die Entlastung des gesamten Vorstandes, welche daraufhin einstimmig erfolgte.
Oliver Rein dankte in seiner Ansprache dem Gewerbeverein. Der Bürgermeister ging auch auf die Situation und die verschiedenen Vorhaben der Stadt ein. Hier ging es vor allem um den Umbau des Marktplatzes, Ende April gibt es das Ergebnis des Architektenwettbewerbes und nach dem Weinfest geht es los. Natürlich wurde auch die Flüchtlingssituation beleuchtet. Grundsätzlich muss neuer Wohnraum geschaffen werden. Danach gab Hans-Peter Geppert noch einen Ausblick auf die Veranstaltungen in diesem Jahr. Verkaufsoffener Sonntag mit Autoschau, Public Viewing Endspiel Europameisterschaft sowie verkaufsoffener Sonntag im Herbst – nicht auf dem Marktplatz. Und er kündigte unter anderem die nächste Leistungsschau im Jahr 2018 an. Sein zweiter Vorsitzender Michael Fischer ging besonders auf die kommende Autoschau mit den moderat geplanten Veränderungen ein. Auch auswärtige Autohäuser sollen wieder gefragt werden und die Rheinstraße soll mehr mit einbezogen werden. Von den Einkaufsgutscheinen des Gewerbevereins wurden bereits für rund 7.250 Euro ausgegeben. Geppert appellierte noch an die Vereinsmitglieder, dass ohne Resonanz und Mithilfe aller Mitglieder und auch Bürger vieles zum Scheitern verurteilt sei.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …