Breisach Aktuell

Nachwuchs bringt frischen Wind

Plenum zum Berufswettbewerb – Peter Wohlfarth, Geschäftsführer des Badischen Weinbauverbandes, begrüßt die rund 70 Jungwinzerinnen und Jungwinzer.

Badischer Winzerkeller

Der Badische Winzerkeller stand Anfang Februar ganz unter dem Motto „Nachwuchs bringt frischen Wind“.

Zahlreiche Jungwinzerinnen und Jungwinzer trafen sich zum alle zwei Jahre stattfindenden Berufswettbewerb (BWB) der Landjugend in den Breisacher Hallen der badischen Winzer und dem Staatsweingut in Ihringen. Man spürte den ganzen Tag über eine Aura von jugendlicher Begeisterung und Aktivität rund um das Winzerhandwerk. Von Theorie über Präsentationen bis hin zur Berufspraxis erlebten die Teilnehmer einen sehr abwechslungsreichen Wettbewerb. Sie sollten beispielsweise in der Lage sein, professionelle Fassproben durchzuführen und dabei ihre sensorischen Fähigkeiten unter Beweis stellen. Beeindruckend waren auch praktische Übungen wie die Entnahme von Bodenproben im Außenbereich. Das junge Team um Jörg Wiedemann im Holzfasskeller hatte zahlreiche Übungs- und Lernstationen aufgebaut und sich in den Vorbereitungen für den Berufswettbewerb engagiert. Bei der abschließenden Siegerehrung am Abend mit erfüllten Gesichtern auf der Bühne machte Kilian Schneider als Präsident des Badischen Weinbauverbandes – und selbst ehemals Bundessieger im Berufswettbewerb – im Besonderen deutlich, dass der Berufswettbewerb nebst fachlicher Aus- und Fortbildung das Bewusstsein für das Winzerhandwerk fördere. „Der Berufsstand freut sich auf Euch alle“, sprach er die junge Generation an und machte deutlich, wie wichtig der Nachwuchs für die Zukunft im Weinbereich ist.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …