Markgräfler Bürgerblatt

Musikschulorchester Gast im Ledrotal

16 junge Musiker spielten in Müllheims Partnergemeinde Valle di Ledro. Foto: privat

Musik verbindet oder: „La musica unisce“

Müllheim. Das Musikschulorchester der städtischen Musikschule Müllheim war im Mai in Müllheims Partnergemeinde Ledrotal in Italien zu Gast und gab dort unter Leitung von Andrea Elhorst und mit fachlicher Betreuung unserer Lehrerin für Violine, Miriam Rudolph, mehrere Konzerte. Es fanden auch internationale Jugendbegegnungen statt. Über die Erlebnisse berichtet anhängend das jugendliche Orchestermitglied Miriam Krafft:
„An Christi Himmelfahrt brachen 16 junge Musiker in die Müllheimer Partnergemeinde Valle di Ledro auf. Nach langer Busfahrt genossen wir die erste italienische Pizza am Ufer des Ledrosees. Am Freitag konnte uns nur das selbstgekochte Mittagessen vom Proben abhalten, bis wir am Abend zum ersten Konzert aufbrachen. Unter dem Motto „La musica unisce“ spielten wir gemeinsam mit dem Orchestra d´archi SMAG in Arco. Den ersten Teil des Konzerts gestalteten die Gastgeber, im zweiten Teil spielten wir unser Programm das Romantik und Filmmusik beinhaltete. Zum Abschluss spielten wir gemeinsam mit unseren italienischen Freunden „Game of Thrones“, die Titelmelodie der gleichnamigen Fernsehserie. Durch die voll besetzte Kirche schallten Da-Capo-Rufe und zum Ausklang des gelungenen Konzerts wurden wir von unseren Kollegen zum gemeinsamen Pasta-Essen eingeladen.
Den Samstag verbrachten wir am Gardasee; gegen Abend ging es zurück ins Ledrotal, um das zweite Konzert zu geben, dieses Mal als Gäste beim gemeinsamen Frühlingskonzert der Bandina und Kammermusikgruppen der Scuola Musica Alto Garda. Wir spielten Ausschnitte aus unserem Programm und als fulminanten Abschluss „We are the World“ von Michael Jackson gemeinsam mit der Bandina.
Nachdem wir am Abend zuvor noch lange mit unseren Freunden in der Pizzeria gesessen hatten, fiel uns der Aufbruch am nächsten Morgen schwer. Wir haben drei sehr schöne Tage im Ledrotal verbracht und möchten uns für all die herzliche Gastfreundschaft bedanken, mit der wir empfangen wurden, besonders beim Partnerschaftskomite Valle di Ledro, das uns großzügigerweise das Selbstversorgerhaus „Casa Ledro“ zur Verfügung gestellt hat.“

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …