Markgräfler Bürgerblatt

Mord im Pfarrhaus

Trauer um Superintendent Schorling

BILD-Schorling
Freiburg. Die kleine Erlöser-Kirche der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde beim Alten Friedhof in Freiburg – Herdern konnte am vergangenen Samstagmittag die Trauergemeinde kaum fassen. Rund 150 Trauergäste hatten sich auch vor dem Kirchenportal versammelt, um am Gottesdienst für den hoch geschätzten Superintendenten Pfarrer Christof Schorling teilzuhaben und Abschied zu nehmen. Der Verstorbene hinterlässt eine Frau, drei erwachsene Kinder und mehrere Enkelkinder.
Nach dem Studium der Theologie in Oberursel und Heidelberg und dem Vikariat in Dreihausen bei Marburg hatte er seine erste Pfarrstelle in Pforzheim angetreten. 14 Jahre später folgte er einer Berufung ins Pfarramt nach Freiburg. Damit wurde Christof Schorling auch für die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Müllheim zuständig. Auch als „Radio-Pfarrer“ im Südwestrundfunk war er vielen Tausend Radiohörern bestens bekannt.
Evangelische Pfarrhäuser sind in ihrem traditionellen Selbstverständnis nach keine verschlossenen Bunker, sondern haben offene Türen für alle Menschen, die den Beistand des Seelsorgers suchen. Auch Kranke und psychisch Angeschlagene dürfen an den Pfarrhaustüren klingeln. Dass der 30jährige, zeitweise geistig verwirrte, von religiösen Wahnvorstellungen beeinträchtigte Täter aus Freiburg mit einem Messer den 55 Jahre alten Pfarrer Christof Schorling bei einem Gespräch töten könnte, war nicht zu erwarten. Dass der Täter aber zu Handgreiflichkeiten neigt, das soll der Pfarrer gewusst haben. Täter und Opfer kannten sich seit längerer Zeit; der Täter ist Angehöriger einer Familie der Pfarrgemeinde. Der Täter hat bereits zwei Aufenthalte in der Psychiatrie hinter sich. Die Schreckenstat im Pfarrhaus wird ihn wohl zeitlebens in eine geschlossene Nervenklinik verweisen. Die Freiburger Staatsanwaltschaft hat bereits erklärt, dass der Täter nicht schuldfähig sei.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …