Markgräfler Bürgerblatt

Mitgliederversammlung Schreiner Baden: Neuen Verbandspräsident gewählt

 Gruppenfoto nach der Mitgliederversammlung von Schreiner Baden (v.l.) mit Hauptgeschäftsführerin Cornelia Rupp-Hafner, Vizepräsident Michael Schwab, Präsident Martin Ranz, Ehrenpräsident Gerhard Rümmele, Konrad Steininger, Vorsitzender von Tischler Schreiner Deutschland, und Präsidiumsmitglied Wendelin Becherer. Foto: Schreiner Baden


Gruppenfoto nach der Mitgliederversammlung von Schreiner Baden (v.l.) mit Hauptgeschäftsführerin Cornelia Rupp-Hafner, Vizepräsident Michael Schwab, Präsident Martin Ranz, Ehrenpräsident Gerhard Rümmele, Konrad Steininger, Vorsitzender von Tischler Schreiner Deutschland, und Präsidiumsmitglied Wendelin Becherer. Foto: Schreiner Baden

Rust. Turnusgemäß wurde im Rahmen der diesjährigen Mitgliederversammlung des Verbandes Schreiner Baden, die am 1. Juli 2016 im Rahmen der Badischen Bau- & Ausbautage in Rust stattfand, das Verbandspräsidium neu gewählt. Die Mitglieder wählten Schreinermeister Martin Ranz aus Weil am Rhein zum neuen Präsidenten. Ranz engagiert sich seit dem Jahr 2011 als Obermeister der Schreiner-Innung Lörrach. Darüber hinaus ist er Leiter des Arbeitskreises „Formgebung und Gestaltung in der Berufsausbildung“ von Schreiner Baden. Sein Vorgänger, Schreinermeister Gerhard Rümmele aus Zell im Wiesental, hatte nicht mehr für das Amt des Präsidenten kandidiert.
Als Vizepräsident wurde Schreinermeister Michael Schwab aus Grenzach-Wyhlen wiedergewählt. Als weitere Präsidiumsmitglieder bestätigte die Versammlung Wendelin Becherer aus Elzach, Schreinermeister Karl Haungs aus Bühl, Schreinermeister Volker Maier aus Bonndorf, Schreinermeister Jürgen Müller aus Baden-Baden und Schreinermeister Hubert Seiler aus Bühl. Schreinermeister Hubert Rees aus Bad Krozingen wurde neu ins Präsidium gewählt.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …