Breisach Aktuell

Mitgliederstand bei 236

Der Traditionsverein konnte zahlreiche Mitglieder ehren

Bürgerlicher Krankenverein Breisach

Der Bürgerliche Krankenverein lud in diesem Jahr wieder zur alljährlichen Mitgliederversammlung in die Eventhalle des Restaurant am Rhein ein.

Ein Traditionsverein, bei dem der erste Vorstand Andreas Klein von 236 Mitlgiedern berichten konnte. Hans-Peter Wenzlaw musste erstmal von höheren Ausgaben als Einnahmen, die auf Grund erhöhter Kranken- bzw Totengeld zu verzeichnen waren, berichten, die auch so von den Kassenprüfer Dieter Kreutner und Thomas Schweizer bestätigt wurde. Wie es seit vielen Jahrzehnten Brauch ist, gab Bürgermeister Oliver Rein einen kurzen Abriss zur Stadtentwicklung in Breisach und den Stadtteilen. Dabei standen unter anderem die Retention, die Neugestaltung des Marktplatzes, die Konversion, die Einwohnerentwicklung, das Verkehrskonzept, Krabbelgruppe, das Rheinufer, das Klimaschutzkonzept und das Ehrenamt, welches die Stadt weiterhin unterstützen will und der Wasseranschluss an Hausen.

Den festlichen Rahmen konnte der Vorsitzende Andreas Klein nutzen um verdiente Mitglieder zu ehren. Für ihre 25-jährige Mitgliedschaft wurden Jürgen Jaentsch, Markus Kullrich und Michael Stubert geehrt. Dieter Leber und Hans Osner kann auf 40 Jahre Mitgliedschaft zurückblicken und Heinrich Wiedensohler sogar auf 50 Jahre. Der Vorstand wurde einstimmig in ihrem Amt bestätigt.

Nach einem interessanten und spannenden Vortrag des Oberbergener Winzers Uwe Baumgartner über seinen Aufenthalt auf einen Weingut in Südafrika endete die harmonische Mitgliederversammlung. Der Abend wurde wieder von der vereinseigenen Kapelle musikalisch umrahmt.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …