Markgräfler Bürgerblatt

11. Staufener Zeitreise „STAdtGESchichten“

LOGO-StaGes

Menschen und Musik aus zwölf Jahrhunderten

Staufen. Vom 19.-21. September 2014 begibt sich die Fauststadt auf Zeitreise. Die historische Altstadt verwandelt sich in ein „begehbares Geschichtsbuch“, das an verschiedenen Plätzen Szenen aus der facettenreichen Geschichte der Stadt Staufen, liebevoll und spannend inszeniert, erzählt.
Die Altstadt präsentiert sich als große Freilichtbühne und verzaubert mit über 600 Mitwirkenden in historischen Kostümen aus verschiedenen Epochen. Kanonendonner, Trommeln, Fackeln, mittelalterliche Musik, Bettler, Gaukler, Biedermeier, Ritterkämpfe, Revolutionäre, Lagerleben, ein historischer Markt, Menschen und Tiere begleiten den Besucher auf einer außergewöhnlichen Reise durch die Jahrhunderte. Organisator Andy Müller: „Die Staufener Bürger leben hier ihre eigene Geschichte und bekommen so ein intensives Verständnis für die historienreiche Vergangenheit ihrer wunderschönen Stadt.“
Startschuss für die STAdtGESchichten 2014 ist am Freitag, 19. September um 18 Uhr mit dem Aufmarsch der Stadtwache und einem bunten Abendprogramm „Menschen und Musik aus 1200 Jahren“. Einen festen Platz hat das gemeinschaftliche Frühstück „Z´Nini um Elfi“, mit dem der Zeitreise-Samstag eröffnet wird. Jedermann darf sich mit Tisch, Stuhl und Frühstück seiner Wahl der großen Tafel durch das „Hinterstädtle“ anschließen, ehe die Staufener und ihre zahlreichen Gäste aus Nah und Fern ab 13 Uhr in ihren historischen Kostümen zwei Tage lang in Aktion treten. An die zwanzig Gastgruppen aus ganz Baden-Württemberg halten der fröhlichen Zeitreise-Schar inzwischen die Treue, sind fester Bestandteil des Programms.
Selbstverständlich steht 2014 die beliebte Klamauk-Version der „Ritter von Staufen“ als fröhlich-fiktive Fortsetzungs-Geschichte mit einer neuen Folge im Programm, sowie die „Schule anno dazumal“ oder die „Revolution von 1848“. Auch der humorvolle 50er-Jahre Klassiker „Schwarzwälder Kirsch“ erlebt eine Neu-Auflage. Im Jahr, in dem sich zum hundertsten Mal der Ausbruch des ersten Weltkrieges jährt, beleuchtet „1914 – Zehn Tage im August“ in dramatischer und ergreifender Weise, wie sich das Leben in Staufen vor genau 100 Jahren verändert hat.
Abendlicher Höhepunkt am 20. September um 19.30 Uhr ist ein mittelalterlicher „Wettstreit der Barden und Spielleyt um das goldene Huhn“. Stimmungsvolle Krönung des Abends ist um 21 Uhr der historische Zug im Fackelschein. Mit einem bunten Festzug – Motto: „So kommet herbei“ – feiern die Zeitreisenden am Sonntag, 21. September, um 14 Uhr ihr außergewöhnliches Historienspektakel.
Der Vorverkauf für den „Wegezoll“ läuft seit 01. September in Staufen in zahlreichen Geschäften und samstags auf dem Marktplatz.
Info: www.stadtgeschichten-staufen.de

 

 

 

 

 

 

 

Programm der Staufener Zeitreise STAdtGESchichten 19.-21.09.2014

Freitag, 19.9.14:

18 Einzug der Stadtwache
20 Menschen und Musik aus 1200 Jahren
21:30 Gastspiel von Laterna Mystica aus Knittlingen
„Faust und die Kräuterhexe““ – am Stadtschloss

Samstag, 20.9.14:

11 – 13 „Z´Nini um Elfi“, Städtle-Frühstück für jedermann
13-19 Staufener STadtGESchichten
19:30 Sänger-Wettstreit um das goldene Huhn für Barden und Spielleyt
21 Historischer Fackelumzug durch die Altstadt
22 „Der Schwarze Tod“ – Nachtvorstellung im Fackelschein

Sonntag, 21.9.14:

11 Aufmarsch der Stadtwache
11-17:30 Staufener STadtGESchichten
14 „So kommt herbei“ – Festeinzug mit Fahnen, Trommeln und Fanfaren
18 Finale mit allen Mitwirkenden

Gäste 2014:

Breisgauer Ritterschaft (Emmendingen) Des Schedels schwarzer Haufen (Bretten), Rattus Norvegicus (Staufen), Bürgerwehr Riedlingen, Der Seehaufen (Bermatingen), freie Ritterschaft Weisweil, Spitaltrommler der Mali-Schule Biberach, Oberwindemer Aufgebot von 1633, Heckergruppe Offenburg,  Biedermeiergruppe Offenburg, Federfechter, Üsenberger Landsknechte, Rittergruppe Leppert, Schulmuseum Zell-Weierbach u.v.m.

Musikgruppen 2014:

Rebule (Tschechien), Die Galgenvögel, Happy Feet , Arundo Donax, Malteserfanfarenzug Heitersheim, Fanfarenzug der freiw. Feuerwehr Überlingen, Trachtenkapelle Glottertal u.v.m.

 

 

 

 

 

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …