Breisach Aktuell

Medaillenregen für die Jugendlichen des Rudervereins

Eine stolze Anzahl von Jugendlichen repräsentiert die Jugendabteilung des Breisacher Rudervereins. Bild: privat

Ruderverein Breiach

Die Rennmannschaft des Breischer Rudervereins startete Mitte September erfolgreich mit der Teilnahme an der 49. Marbacher Ruderregatta in die Herbstsaison. Rund 600 Boote tummelten sich entlang des Neckarufers aus knapp 40 teilnehmenden Vereinen um sich auf der Ruderkurzstrecke von 500 Metern zu messen. Inmitten diesen regen Treibens konnte die Breisacherin Lilly gleich im ersten Rennen der Regatta als Erste das Ziel in ihrem Rennen im Mädchen-Einer passieren. Mit weiteren acht Siegen und insgesamt 9 Medaillen ging es dann für die jungen Breisacher Sportlerinnen und Sportler und ihre Nachwuchstrainer Thomas Redhaber und Felix Eich nach zwei erfolgreichen Tagen wieder nach Hause.
Motiviert startete das 27-köpfige Team unter Leitung des Trainerstabs bestehend aus Chef-Trainer Stefan Schneider und den beiden Nachwuchstrainern Felix Eich und Florian Herdt am Wochenende vom 24./25. September in die zweite Herbstregatta dieser Saison. Der Ruderclub Nürtingen hatte zur 39. Kurzstreckenregatta eingeladen. Insgesamt 15 Mal holten die Breisacher Ruderinnen und Ruderer an diesem Wochenende den Sieg. Mit einem Konkurrenzfeld von 29 teilnehmenden Vereinen aus ganz Süddeutschland waren über 850 Boote aus den unterschiedlichen Bootskategorien am Start. Lilly und Finn konnten sich bereits am ersten Regattatag über Siege in ihren Einer-Rennen freuen und auch der Doppelzweier mit Linus und Philipp fuhr als Erster über die Ziellinie. Emilie und Myriam strahlten mit der Sonne um die Wette als Sie in der Kategorie Juniorinnen Doppelzweier B den Sieg holten. Auch Lilith und Jule machten es ihren älteren Ruderkolleginnen nach und gewannen das Rennen im Doppelzweier der 12/13-jährigen. Bei den Jungs konnten sich jeweils Jacob und Quentin sowie Raphael und Finn über Medaillen in ihren Zweier-Rennen freuen. Krönender Abschluss an diesem ersten Regattatag war der Sieg des Mädchen-Vierers mit Lilly, Chiara, Lina, Sofie und Steuerfrau Estelle. Für die meisten der fünf Mädchen war es die erste Teilnahme an einer Regatta und daher ein besonders schönes Erlebnis. Wie der Sonnenschein ging es auch am zweiten Regattatag mit Siegen für den Breisacher Ruderverein weiter. Justus und Pascal holten sich den Sieg im Leichtgewichts-Junioren-Doppelzweier B und die beiden Leichtgewichte Finn und Quentin im konnten ebenfalls mit ihrem Sieg im Doppelzweier der 13 und 14-jährigen Jungs zum Erfolg beitragen. Chiara gewann an ihrer ersten Regatta ihr Einer-Rennen bei den 13-jährigen. Marlene gewann souverän das Rennen der Juniorinnen-Einer A und auch Linus fuhr bei den leichten Junioren-Einer B als Erster über die Ziellinie. Mit dem Sieg von Jule und Lilith im Mädchen-Doppelzweier 12/13 endete das ereignisreiche und spannende Regattawochenende für die jungen Sportlerinnen und Sportler. Besonders erfreulich waren die 3 Siege der Neuzugänge in der Breisacher Rennmannschaft, die zum Teil das erste Mal bei einer Regatta an den Start gegangen sind. „Wir wünschen unseren Neulingen Lina, Sofie, Chiara, Dennis, Julian, Mika, Leander und Leon in jedem Fall weiterhin viel Erfolg und Spaß und Freude in unserem Ruderclub. Der Breisacher Ruderverein freut sich natürlich sehr über diese positive Entwicklung bei den Jugendlichen im Rudersport“, so Vorstand Hubertus von der Goltz.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …