Markgräfler Bürgerblatt

MdL gratulieren Theater im Marienbad

Freiburg. Die Fraktionsvorsitzende der Grünen im Landtag, Edith Sitzmann und die Freiburger Abgeordneten Gabi Rolland (SPD) und Reinhold Pix (Grüne) freuen sich, dass das Theater im Marienbad bei der diesjährigen Förderrunde für baden-württembergische Privattheater zu den von einer Jury landesweit ausgewählten  elf Projekten gehört, die mit insgesamt 280.000 Euro gefördert werden. Das Theater im Marienbad wird mit 20.000 Euro für das Projekt „Der Bär, der nicht da war“ gefördert. Aus dem gleichnamigen erfolgreichen Kinderbuch von Oren Lavie entwickelt das Theater im Marienbad ein Theaterstück für Kinder ab fünf Jahren.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …