Markgräfler Bürgerblatt

Mathias von Neuenburg Werkrealschule – Hilfe und Verständnis für Flüchtlinge

Soziales Engagement an der Mathias von Neuenburg Werkrealschule. Foto: privat

Neuenburg. Im Rahmen des Themenorientierten Projektes „Soziales Engagement“, das in den 8. Klassen der Realschule stattfindet, hat sich eine Gruppe von SchülerInnen der Mathias von Neuenburg Realschule Gedanken zur aktuellen Flüchtlingspolitik gemacht und sich gefragt, wie und ob es möglich wäre, zu helfen.
Da es an der Werkrealschule seit diesem Schuljahr eine Vorbereitungsklasse gibt, in der Flüchtlinge, aber auch andere Kinder und Jugendliche, deren Deutschkenntnisse noch nicht gefestigt sind, unterrichtet und auf den Besuch der Schule vorbereitet werden, lag die Überlegung nahe, diese Vorbereitungsklasse zu unterstützen. Zunächst übernahmen die 8.Klässler einen Patendienst, was bedeutet, dass sie den SchülerInnen der Vorbereitungsklasse zur Seite stehen, gemeinsam mit ihnen in die Pausen gehen oder sie bei Problemen und Fragen beraten. In der nächsten Projektphase wird die Gruppe Sprachlernspiele herstellen, eine Neuenburg-Rallye durchführen und einen Sportnachmittag planen.
Um sich auf dieses Projekt vorzubereiten, sammelten die 8.Klässler Informationen über karitative Einrichtungen und besuchten den Tafelladen in Müllheim und den Caritasmigrationsdienst, außerdem setzten sie sich mit der Flüchtlingsproblematik auseinander und lernten die SchülerInnen der Vorbereitungsklasse kennen.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …