Markgräfler Bürgerblatt

Mathias von Neuenburg Schule – Sport und Spaß bei den Bundesjugendspielen

Bundesjugendspiele einmal anders: hier der ganz nett schwierige Geschicklichkeitslauf. Foto: privat

Neuenburg.Kürzlich fanden zum ersten Mal die Bundesjugendspiele mit den 5. Klassen der Mathias von Neuenburg Schule (Werkrealschule und Realschule) statt, was den SchülerInnen erlaubte, sich auch einmal klassenübergreifend kennenzulernen.
Die Spiele dauerten den ganzen Vormittag und umfassten ein Rennen über 50m, Ball- und Weitwurf und Weitsprung. Jeder Teilnehmer erhielt eine Urkunde, die Besten bekamen natürlich Sieger- oder sogar Ehrenurkunden.
Zusätzlich organisierten die Sportlehrer des Schulverbundes aber auch Klassenwettbewerbe mit den Disziplinen Hochsprung, Ausdauerlauf und Pendelstaffeln, bei welchen die Sieger Urkunden für ihr Klassenzimmer gewinnen konnten. Die Schülerinnen und Schüler wurden dabei von den Klassenpaten der 9. Klassen unterstützt, sie feuerten die 5. Klässler an, ermutigten sie und ermöglichten durch ihre Hilfe den reibungslosen Ablauf dieses spannenden und sportlichen Vormittages. (CH)

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …