Markgräfler Bürgerblatt

Mathias von Neuenburg Realschule: Verleihung der DELF-Diplome

Zurecht stolz auf ihre Leistungen: die AbsolventInnen des DELF-Diploms. Foto: privat

Neuenburg. Parlez-vous français? Oui, bien sûr! Kürzlich bekamen acht SchülerInnen der Klasse 9a der Mathias von Neuenburg Realschule den wohlverdienten Lohn für ein Jahr intensive Vorbereitung: Der Rektor des Schulverbundes, Thomas Vielhauer, überreichte ihnen die DELF-Diplome.
DELF steht für „Diplôme d´Etudes en Langue Française“. Um dieses Diplom zu erlangen, mussten die Schülerinnen und Schüler der 9a eine mündliche und schriftliche Prüfung ablegen, die vom Centre Culturel Freiburg abgenommen wurde.
Ein Jahr lang büffelten die Schülerinnen und Schüler Vokabeln und Grammatik und unterhielten sich mit ihrer Französischlehrerin, Monique Stamm-Wesemael, über französische Politik, Kultur und Geografie des Nachbarlandes. Die Vorbereitung, die nachmittags in einer AG stattfand, zahlte sich aus und die SchülerInnen erhielten nun ein international anerkanntes Diplom, das ihnen Sprachkenntnisse auf dem Niveau A2 bescheinigt, was auch bei Bewerbungen ein ausschlaggebender Faktor sein kann. Die beste Leistung erbrachte dabei Milena Ritzki mit 84 von 100 Punkten.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …