Markgräfler Bürgerblatt

Markgräfler Tanzsportclub Müllheim

Die „Newline“ in Aktion. Fotos: privat

Erfolgreicher Saisonstart für Jazz und Modern Dance Gruppen

Müllheim. Für die „Newline“ und die „Young Colony of Dance“ hat die neue Turniersaison 2015 vielversprechend begonnen. Das erste Turnier in Herrenberg ermöglichte es, sich mit Gleichaltrigen in der Liga Süd zu messen.
Der Tag begann mit dem Turnier der Jugendverbandsliga mit der „Young Colony of Dance“. Nach der Vorrunde mit elf Mannschaften konnte die Young Colony ins Finale einziehen. Die Mannschaft von Trainerin Tanya Gutekunst und Choreografin Karolin Lilie erreichte den zweiten Platz und hat die Chance für eine eventuelle Teilnahme an der Süddeutschen Jugendmeisterschaft, die am 17. Mai in Müllheim ausgetragen wird.
Hoch motiviert ging die „Newline“ in der Verbandsliga an den Start. Die Mannschaft von Trainerin Jessica Reister und Choreografin Karolin Lilie ertanzte sich den verdienten Turniersieg.
Gespannt wurde der Saisonbeginn in der 2. Bundesliga Süd-Ost von der „Colony of Dance“ in Dresden erwartet. Die neu zusammengesetzte Mannschaft um Karolin Lilie musste sich grippegeschwächt mit neuer Choreografie gegen neun weitere Formationen aus Hessen, Bayern, Sachsen, Thüringen und dem Saarland messen. Der fünfte Platz war das durchaus zufriedenstellende Ergebnis in diesem Auftaktturnier.
Das Abschlussturnier wird am 16. Mai in der Sporthalle 2 in Müllheim stattfinden und dem heimischen Publikum Gelegenheit geben, diese überaus vielfältigen und technisch niveauvollen Gruppen, die zu den besten 20 Deutschlands zählen, zu sehen.

Newline-2

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …