Markgräfler Bürgerblatt

Markgräfler Tafel e.V. – Nachwahlen und Satzungsänderungen

Der neue Vorstand der Markgräfler Tafel (v.l.) Manfred Maier, Kassenführer; Ingeborg Weber, 1. Vorsitzende; Harald Lang und Manfred Klenk, stellvertretende Vorsitzende; Wolfgang Baumann, Schriftführer. Foto: Rainer Mucks

Müllheim. Der Hauptteil der Mitgliederversammlung war nach der Begrüßung, den Berichten des Vorstands und seiner Entlastung den Wahlen vorbehalten.
Bedingt durch das Ausscheiden des Kassenführers Rainer Mucks und der Beisitzerin Annerose Berlenbach mussten diese Posten neu besetzt werden. Die Wahl, geleitet von Manfred Klenk, fiel auf folgende Personen: neuer Kassenführer ist Manfred Maier, als neue Beisitzer fungieren Gerhard Mahncke und Walter Scherer.
Als Schirmherrin der Markgräfler Tafel hob Astrid Siemes-Knoblich in ihren Grußworten hervor, dass sie gerne bereit sei, mit ihren Möglichkeiten die Tafel zu unterstützen. Als Herausforderung sehe sie derzeit die Zunahme von Kunden, bedingt durch den Zuzug von Flüchtlingen und gleichzeitig den Rückgang an Warenspenden von den Lebensmittelmärkten.
Im Bericht des Vorstands sprach Ingeborg Weber über die Arbeit im Vereinsjahr 2015. Auch sie erwähnte das Thema der knappen Lebensmittel, wobei der Appell an private Lebensmittelspender schon erste Früchte gezeigt hätte. Verlängerte Verkaufszeiten des mobilen Angebots in Sulzburg, Schliengen und Neuenburg, sowie eine neue Haltestelle des Verkaufswagens bei der Waldorfschule in Müllheim hätten sich gut bewährt.
Kassenführer Rainer Mucks konnte in seinem Kassenbericht erstmalig von einer positiven Bilanz sprechen, bedingt durch ein erhöhtes Spendenaufkommen. Die Kassenprüfer Waltraud Klaas und Hermann Gerwig attestierten eine ordentliche Kassenführung.
Bei den Satzungsänderungen, bzw. -ergänzungen ließ Ingeborg Weber über folgende Themen abstimmen: Weitergabe von Waren nur an Einkaufsberechtigte, Verpflichtung der Mitglieder und Mitarbeiter auf das Datengeheimnis, Regelung der Beendigung der Mitgliedschaft und Organe des Vereins. Dies geschah mit einstimmigen Voten.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …