Markgräfler Bürgerblatt

Markgräfler Luftsportverein e.V. Müllheim

Gruppenbild mit Flieger. Fotos: privat

Flugzeug-TÜV bei den Luftsportlern

Müllheim. In jedem Jahr, vor der Flugsaison, werden Segelflugzeuge und Motorsegler des Markgräfler Luftsportvereines e. V. Müllheim von einem amtlich bestellten Prüfer des Luftfahrtbundesamtes LBA in Braunschweig auf ihre Flugsicherheit überprüft.

Der Segler vom Typ Junior wird aufgebaut.

Der Segler vom Typ Junior wird aufgebaut.

In der Regel kommen zwei Prüfer zu diesem Ganztagestermin, da diese komplexe Untersuchung mit „Papierkram“ rund zwei Stunden pro Flugzeug dauert. Kürzlich war dieser Termin wieder fällig und die zwei Prüfer, aus Stuttgart und Bad Säckingen angereist, elf Stunden mit dem Prüfen der Flugzeuge beschäftigt, um alle Flugzeuge auf ihre technische Zuverlässigkeit zu sichten. Einige Flugzeuge mussten auch gewogen werden, eine Prozedur, die bei jedem Flugzeug alle vier Jahre vorgenommen werden muss. Sie ist sehr zeitaufwendig, da alle Teile einzeln gewogen werden müssen. Dann wird das Flugzeug aufgebaut und es wird noch eine Gesamtwägung in Fluglage verlangt, um den Schwerpunkt bestimmen zu können. Ein definierter Flugbericht muss dann noch nach dem ersten Flug von dem Piloten erstellt und nachgereicht werden.

Die Prüfer (v.l.) Steffen Baitinger, Stuttgart, Martin Hauns, Bad Säckingen, und der Technische Leiter Michel Blumenroth, Bad Bellingen.

Die Prüfer (v.l.) Steffen Baitinger, Stuttgart, Martin Hauns, Bad Säckingen, und der Technische Leiter Michel Blumenroth, Bad Bellingen.

Wie erwartet wurden keine gravierenden Mängel entdeckt, sodass alle Flugzeuge den Prüferstempel bekamen und damit wieder flugbereit für die neue Flugsaison sind. Das technische Personal unter Anleitung des technisches Leiters Michel Blumenroth (Bad Bellingen) hatten die Flugzeuge über den Winter für diese Abnahme vorbereitet.(AB)

 

 

 

 

 

Prüfer Steffen Baitinger mit Sonde und Zahnarztspiegel bei einer Kontrolle einer Landeklappe.

Prüfer Steffen Baitinger mit Sonde und Zahnarztspiegel bei einer Kontrolle einer Landeklappe.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …