Markgräfler Bürgerblatt

Markgräfler Luftsportverein e.V., Müllheim

Ludwig Bröker konzentriert sich auf den Start. Foto: privat

Erste Alleinflug kurz vor Saisonende

Müllheim. Am vermutlich letzten möglichen Wochenende der Flugsaison 2014 konnte der 26-jährige Flugschüler des Markgräfler Luftsportvereines e.V., Müllheim, Ludwig Bröker, auf dem Müllheimer Segelfluggelände seinen 1. Alleinflug (A-Prüfung) erfolgreich absolvieren.
Bröker, der sich seit dem vergangenen Jahr in der Ausbildung zum Segelflugpiloten befindet, hat wie alle seiner Flugschülerkollegen zuvor ausreichend Starts und Landungen mit den ehrenamtlich tätigen Fluglehrern absolviert, bevor er das erste Mal allein starten durfte. Zur A-Prüfung startete er im Windenschlepp und flog drei perfekte Soloflüge, nachdem er zuvor nochmals mit der Fluglehrerin Martina Kiefer (Staufen) einige Überprüfungsflüge absolvierte.
Bröker wird nun sobald wie möglich 10 bis15 Flüge alleine im Schulungszweisitzer ASK 21 durchführen, bevor er auf den Übungseinsitzer vom Typ SZD 51 Junior umgeschult wird. Dies natürlich immer unter der Aufsicht und mit Funkkontakt zu einem Fluglehrer. Flugschüler dürfen, egal in welchem Ausbildungsstadium sie sich befinden, grundsätzlich nur unter der Aufsicht eines Fluglehrers alleine fliegen.
Ludwig Bröker ist Zeitsoldat bei der Deutsch-Französischen Brigade in Müllheim und nimmt regelmässig am Flugbetrieb teil. Er gehört zur jungen und aktiven Flugschülergruppe des Vereins, die regelmässig am Ausbildungsflugbetrieb teilnimmt. Diese Gruppe umfasst rund 15 bis 20 Mitglieder, zwischen 14 und 30 Jahre alt aus Basel, Lörrach, Müllheim, Münstertal, Bad Krozingen und Freiburg.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …