Lokalmatador Berg auf dem Podium

Glückliche Sieger Michele Godino - Pierre Vaultier - Paul Berg (v.l.). Foto: FIS

FIS Snowboard Cross Weltcup am Feldberg

Hochschwarzwald. Am 4. Februar, dem zweiten und Abschluss-Tag des „FIS Snowboard Cross Weltcups“ am Feldberg, belegte bei hervorragenden Wintersportbedingungen Lokalmatador Paul Berg vom SC Konstanz Platz drei vor Martin Nörl vom DJK-SV Adlkofen auf Platz vier.

Den mit 11.250 Schweizer Franken dotierten ersten Platz sicherte sich der Gesamt-Weltcupführende Pierre Vaultier aus Frankreich vor dem Italiener Michele Godino

Auch bei den Frauen gab es einen Favoritensieg. Wie schon am 3. Februar war Michela Moioli (Italien) am Sonntag nicht zu bezwingen. Die Schwarzwälderin Jana Fischer (SC Löffingen) belegte an beiden Wettkampftagen Rang 25 und war damit jeweils beste deutsche Starterin. (rs)

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte dich auch interessieren …