Markgräfler Bürgerblatt

Lob für fünf Jahre unfallfreies Fahren

Fahrerehrung Markgräflerland: Alexander Engel aus Bad Krozingen (l.), Michael Sütterlin aus Sulzburg. Foto: privat

Markgräfler Busfahrer erhielten Auszeichnung „Sicher & Unfallfrei“

Fellbach/Markgräflerland. Zwei SWEG-Busfahrer aus dem Markgräflerland haben jüngst in Fellbach bei Stuttgart die Auszeichnung „Sicher & Unfallfrei“ erhalten – und zwar für ihr unfallfreies Fahren in den vergangenen fünf Jahren und für ihr vorbildliches Verhalten gegenüber Kunden und Fahrgästen.

Geehrt wurden Michael Sütterlin aus Sulzburg und Alexander Engel aus Bad Krozingen (beide SWEG-Verkehrsbetrieb Markgräflerland in Müllheim). Für beide ist es bereits die zweite Ehrung: Sütterlin erhielt die Urkunde „Sicher & Unfallfrei“ schon einmal 2011, Engel 2008. Vergeben wurde die Auszeichnung vom Verband Baden-Württembergischer Omnibusunternehmer (WBO).

Zum Tagesprogramm gehörten neben dem Festakt unter anderem Fachvorträge und ein Mittagessen. Weitere sieben SWEG-Busfahrer erhielten die hohe Auszeichnung. „Unsere Fahrer werden regelmäßig in Schulungen auf die Anforderungen des heutigen Straßenverkehrs vorbereitet“, so Frank Silzer, Leiter des Fachbereichs Absatz, Verkehr und Betrieb Kraftverkehr bei der SWEG.

Der Busverkehr spart im Gegensatz zum Privat-Pkw ein Vielfaches an Ressourcen, Platz und Emissionen. Als eines der großen Verkehrsunternehmen in Baden-Württemberg beschäftigt die SWEH im Verkehrsunternehmen und den Tochtergesellschaften mehr als 800 MitarbeiterInnen. Im SWEG-Verkehrsgebiet sind mehr als 80 Schienenfahrzeuge und mehr als 350 Omnibusse im Einsatz. Die SWEG hat 2016 mehr als 62 Mio. Fahrgäste befördert.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …