Markgräfler Bürgerblatt

Live-Beratung im Internet zum Einbruchschutz: „Was nun, Herr Kommissar?“

Da war es schon passiert: nicht selten nutzen Einbrecher die Urlaubsreise ihrer Opfer aus, um in Ruhe deren Heime nach wetsachen durchsuchen zu können. Foto. Polizei BW

 

Über die Sommerferien freuen sich nicht nur diejenigen, die eine Reise gebucht haben. Auch im Kreise der Einbrecher macht man sich Hoffnungen auf „fette Beute“. Viele Menschen machen sich zu Recht Sorgen darüber, wie es um die Sicherheit der eigenen „vier Wände“ bestellt ist, während Sie im Urlaub sind.

Die Polizei in Südbaden nimmt diese Befürchtungen ernst und bietet zu Beginn der Reisezeit einen neuen Service an. Jedem, der sich noch kurz vor seiner Abreise über das Thema Einbruchschutz informieren möchte, bieten wir die Möglichkeit, sich live im Internet beraten zu lassen.

Auf Einladung des Social Media Teams beim Polizeipräsidium Freiburg steht Ihnen Kriminalhauptkommissar Frank Erny als Ansprechpartner zur Verfügung. Er wird auf der offiziellen Facebook-Seite „Polizei Freiburg“ in Echtzeit Fragen zum Einbruchschutz beantworten und wertvolle Verhaltenstipps geben.

Die Live-Beratung findet am Donnerstag, 27. Juli, von 18 bis 20 Uhr im Internet unter www.facebook.com/PolizeiFreiburg statt. Dort können Sie über die Kommentarfunktion oder per Direktnachricht Fragen stellen und mitdiskutieren. Sie können die Gespräche mitverfolgen, ohne als Nutzer bei Facebook angemeldet zu sein. Nur um selbst Fragen schreiben zu können, benötigen Sie eine Registrierung.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …