Markgräfler Bürgerblatt

Lions Club Schliengen – Matthias Fräulin neuer Präsident

Andreas Guck (r.) und sein Nachfolger, Matthias Fräulin. Foto: Veit Bürkle

Schliengen. In der weltweiten Lions-Bewegung ist es Usus, dass die Leitung des Clubs jährlich wechselt. Auch in den anderen Ämtern sollen alle Mitglieder jährlich reihum Verantwortung übernehmen. So übergab jetzt beim LC Schliengen Andreas Guck aus Lörrach nach seinem Präsidentenjahr als Zeichen der äußeren Würde die Präsidentennadel an Matthias Fräulin aus Bamlach.
Der Past-Präsident, wie er jetzt heißt, konnte dabei auf ein sehr erfolgreiches Amtsjahr zurück blicken. Guck hatte den Schwerpunkt der interessanten Clubveranstaltungen auf Informationen aus dem Wirtschaftsleben gesetzt und so erhielten die Mitglieder bei Betriebsbesichtigungen und in Vorträgen durch hochrangige Vertreter der ökonomischen Praxis viele nützliche Einblicke. Natürlich kamen auch die Geselligkeit und die Vorbereitung der verschiedenen Aktivitäten des Clubs nicht zu kurz. Die Schliengener Lions blieben ihrer „Politik“ treu, die Mittel, die für karikative Zwecke ausgegeben werden sollen, auch durch eigene aktive Leistungen der Mitglieder zu gewinnen.
Wieder konnte mit den erzielten Einnahmen eine Vielzahl von Vereinen und sozialen Einrichtungen unterstützt werden. Unter anderem wurden bei der regelmäßige För-dermittelvergabe auf Schloss Bürgeln zwölf Empfänger aus ganz unterschiedlichen Bereichen bedacht. Zur Lehrerfortbildung im Programm „Lions Quest“ fanden erneut Veranstaltungen statt.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …