Markgräfler Bürgerblatt

Lions Club Müllheim-Neuenburg

Strahlende Gesichter bei der Übergabe der Spenden aus dem Lions-Adventskalender: (v.r.) Martin Buck, Carmen Matt, Wolfgang Gerbig, Kerstin Kessler, Bernd Jahn, Susann Hain, Helmut Neubauer. Foto: A. Locher

Adventskalender brachte 6.000 Euro Spende

Müllheim/Neuenburg. Einen Reinerlös von 6.000 Euro erbrachte die Aktion Adventskalender 2014 des Lions Clubs Müllheim-Neuenburg. In diesen Tagen könnten die Summe an Vertreter der regionalen Jugendarbeit und an karitative Organisationen übergeben werden.
Zum dritten Male hatte der Lions Club mit der Unterstützung von mehr als 60 Sponsoren aus der regionalen Wirtschaft einen Adventskalender erstellt. Die 24 Türchen waren mit rund 120 gespendeten Gewinnen gefüllt. Das Titelblatt des Kalenders, eine Winterlandschaft, hatten Kinder einer vierten Klasse der Michael-Friedrich-Wild-Grundschule in Müllheim gemalt.
Um die Herstellungskosten des Kalenders zu reduzieren, hatten die Mitglieder des Lions Clubs diesmal in vielen abendlichen Stunden den Kalender sogar eigenhändig geklebt. An drei Samstagen im November 2014 wurden dann 2.300 Exemplare in Müllheim, Buggingen und Neuenburg verkauft. Wie schon in vergangenen Jahren fand der Kalender guten Absatz und große Zustimmung der Bevölkerung.
Im Rahmen eines Treffens dankte der Präsident des Lions Club Müllheim- Neuenburg, Martin Buck, allen Sponsoren für die Unterstützung. Die 6000 Euro verteil en sich auf die Förderung der Lebenshilfe Müllheim e. V.- vertreten durch Frau Carmen Matt und Frau Susann Hain -, die Hospizbewegung Markgräflerland – vertreten durch Frau Kerstin Kessler -, die offene Jugendarbeit in Müllheim mit Bernd Jahn und die Jugendarbeit in Neuenburg, Jamhouse Neuenburg e. V., mit  Wolfgang Gerbig.
Der Lions Club Müllheim-Neuenburg besteht seit sieben Jahren und hat 36 Mitglieder. Er engagiert sich in vielen gesellschaftlichen Bereichen, in denen Hilfe erforderlich ist. Getreu dem Motto der Lions Organisation „ We serve“ wird sich der Club auch in diesem Jahr für weitere soziale Projekte einsetzen.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …