Markgräfler Bürgerblatt

Lesung mit Ruth Gleissner-Bartholdi

Ein perfekter Abgang

Ruth Gleissner-Bartholdi. Foto: privat

Ruth Gleissner-Bartholdi. Foto: privat

Badenweiler. Ein Abend der anderen Art erwartet das Publikum am Samstag, 27. September, um 20.15 Uhr im Kurhaus Badenweiler. Dort stellt Ruth Gleissner-Bartholdi ihr Buch „Ein perfekter Abgang“ mit zehn hintersinnigen Mordsgeschichten vor.
Ruth Gleissner-Bartholdi ist Journalistin und Autorin mehrerer Romane, bei denen Badenweiler die (zweite) Hauptrolle spielt. Sie lebt seit fast vier Jahrzehnten im Kurort. Über ihre Arbeit sagt sie: „Ich schreibe für gestresste Menschen, die sich zur Entspannung eine leichte, aber nicht seichte Lektüre wünschen.“ Ihre neues Werk „Ein perfekter Abgang“ (Untertitel „Weinkrimis“) erscheint im September bei „Der Kleine Buch Verlag“, Karlsruhe.
Es ist Sonntagabend. Ganz Deutschland fiebert mit den „Tatort“-Kommissaren. Ganz Deutschland? Nein! In der Senioren-„Residenz am Rebhang“ proben fünf aufrechte Alte – vier Damen und ein Herr – den Aufstand. Statt um 20.15 Uhr vor dem Fernseher zu sitzen, versammeln sie sich, um einander mit Mordsgeschichten zu erheitern, wobei sie auch noch Wein trinken – sehr zum Ärger der Hausdame „Mambell“, die auf strikter Einhaltung der Ordnung (und der guten Sitten!) pocht. Wortführer der Rebellen ist ein 83-jähriger ehemaliger Frankreich-Korrespondent, der sein Appartement zum Treffpunkt der Leserunde macht und damit die wildesten Gerüchte unter den bejahrten „Residenz“-Bewohnern auslöst.
Was wäre ein Krimi ohne Begleitmusik? Das Ensemble „Prima la Musica“ liefert zu dieser Buchpremiere die passenden Tatort-Melodien sowie Musik zwischen Miss Marple und Kriminaltango.
Tickets zu acht/neun Euro im Vorverkauf bei Tourist-Information Badenweiler oder zu neun/zehn Euro an der Abendkasse.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …