Markgräfler Bürgerblatt

Leserbrief zum Thema „Weihnachten“

Zur Jahreszeit passend hat uns unsere Leserin Ursula Schlegel-Pauli den folgenden Leserbrief samt weihnachtlichem Gedicht geschickt:

„Anlässlich einer Adventsfeier bekam ich dieses Gedicht von der Verfasserin vorgelesen und als Weihnachtskarte geschenkt. Was uns in diesem zurückliegenden Jahr im täglichen Leben begegnete oder durch die Medien näher gebracht wurde, ist hier – verarbeitet – worden. Beim Lesen kam sowohl bei mir als auch bei den anderen Gästen der Wunsch auf, dieses Gedicht einer größeren Leserschaft zukommen zu lassen.“
Ursula Schlegel-Pauli, Britzingen

Weihnachtszeit – Sehnsuchtszeit
Umgeben vom Getöse der Weihnachtszeit
Macht sich heimliche Sehnsucht breit:
Sehnsucht nach Geborgenheit, Wärme und Licht
Nach Ruhe und Frieden und Zuversicht.
Unsere heile Welt gerät gerade ins Wanken
Kriege verbrennen moralische Schranken
Vulkane Feuer und Asche spucken
Unwetter Hab und Gut verschlucken –
Seuchen Angst und Schrecken verbreiten
Bomben und Tod Terror und Mord begleiten
Flüchtende Menschen in größtem Leid –
Der Winter deckt Not mit weißem Kleid.
Alles in weiter Feme und doch so nah –
Wie können wir singen: Christ der Retter ist da?“
Erschreckt weichen wir ins Schneckenhaus zurück
Dass es uns bleibe – das kleine private Glück –
Und jede Kerze an unserem Weihnachtsbaum
Möge brennen für den Sehnsuchtstraum
Den Menschen träumen seit Anbeginn der Zeit:
Den Traum von Liebe, Frieden und Geborgenheit.
Friedrun Riederer, Britzingen 2014

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …