Markgräfler Bürgerblatt

Leserbrief zum Kurhotel Bad Krozingen

Auch der SPD-Ortsverein nimmt Stellung zum Kurhotel Projekt

„Die SPD ist immer für Familienzuwachs, allerdings sollte beim Zeugungsprozess niemand überrumpelt werden und auch der Ort des Geschehens sollte kein öffentliches Ärgernis erregen. Momentan aber ist noch niemand richtig schwanger.“
Mit diesen launigen Worten kommentierte der SPD-Vorsitzende Matthias Schmidt eine recht heftige und kontroverse Diskussion innerhalb des hiesigen SPD-Vorstandes zum geplanten Neubau eines Hotels im Kurpark von Bad Krozingen. Hierbei stand insbesondere der Werdegang der Entscheidung und die Art und Weise der Information und Einbindung der Öffentlichkeit im Zentrum der Kritik.
Die SPD stehe der Neuansiedlung von Betrieben, die der Stadt Einnahmen bringen, immer offen gegenüber, so Schmidt. Auch würde ein Kurhotel in Bad Krozingen ein neues Angebot in einer gehobenen Preisklassen oberhalb der bestehenden Betriebe anbieten. Kernkompetenzen von Bad Krozingen sind und bleiben die Themen Tourismus, Gesundheit und Kurbetrieb. Allerdings konnte innerhalb des SPD-Vorstands keine Einigung darüber erzielt werden, ob der Kurpark der richtige Standort für einen Hotelneubau ist.
Fest steht, dass derzeit noch keine abschließenden Fakten geschaffen wurden. Mit dem Aufstellungsbeschluss und später der Offenlage eines Bebauungsplans würde eine öffentliche Diskussion ja erst eingeläutet werden. „Das Ergebnis ist dann offen“, so Peter Falk, Fraktionsvorsitzender im Gemeinderat. Die SPD Fraktion möchte im laufenden Verfahren unter anderem sicherstellen, dass der Spielplatz an der gleichen Stelle oder in unmittelbarer, gleichwertiger Nähe, erhalten bleibt.
Die SPD unterstützt eine Einladung an den Investor zur Präsentation des Projektes vor einer breiteren Öffentlichkeit, wo auch derzeit offene Fragen beantwortet werden könnten. Ohne eine breite Akzeptanz in der Bevölkerung ist so ein Projekt in Bad Krozingen nicht zu realisieren.“
Thomas Thürling, Pressereferent SPD Bad Krozingen

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …