Markgräfler Bürgerblatt

Lesekreis der Lesegesellschaft in Müllheim gegründet

Lesen, sprechen, diskutieren: der neue Lesekreis in der Lesegesellschaft Müllheim. Foto: privat

Gemeinsam Autoren entdecken

Müllheim. Innerhalb der Lesegesellschaft Müllheim konstituierte sich jüngst ein neuer Lesekreis in den Räumen der Mediathek. Die Teilnehmer wollen gemeinsam Romane, Erzählungen, Kurzgeschichten, Gedichte und andere Literatur lesen und darüber miteinander sprechen. Vorgesehen ist deutschsprachige Literatur und fremdsprachige in deutscher Übersetzung.
Die bei der konstituierenden Sitzung anwesenden neun Mitglieder der Lesegesellschaft verständigten sich darauf, als Erstes mehrere Erzählungen von Joseph Roth zu lesen, zunächst seine “Legende vom heiligen Trinker”. Prof. Dr. Rosenwick, der die Gründung angeregt hatte und von den Anwesenden zum organisatorischen Leiter des Lesekreises bestimmt wurde, berichtete aus dem Leben von Joseph Roth.
Geplant ist, alle zwei Wochen in der Mediathek, die mit der Lesegesellschaft eng verbunden ist, zusammen zu kommen – ab März jeweils am zweiten und vierten Donnerstag um 10.30 h. Mitglieder des Lesekreises und Gäste sind herzlich willkommen.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …