Markgräfler Bürgerblatt

Leistungswettbewerb „Profis leisten was“

Ausbildungsleiter Ralf Riesterer, 1. Bundessieger Sven Rapp, Bürgermeister Volker Kieber und Geschäftsführer Martin Rapp (v.l.). Foto: Stadt Bad Krozingen

Sven Rapp holt auch den Bundessieg

Bad Krozingen. Nachdem Sven Rapp von der Bad Krozinger Firma „Rapp & Seifert Sanitätshaus und Orthopädietechnik GmbH“ bereits Kammersieger und Landessieger unter den jungen Orthopädiemechanikern und Bandagisten geworden war, sicherte er sich nun auch den Sieg auf Bundesebene.
Anfang Dezember wurde er, begleitet von seinem Vater und Firmeninhaber Martin Rapp, in Frankfurt im Rahmen einer festlichen Veranstaltung ausgezeichnet. Neben dem hessischen Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir sprachen auch der Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks, Hans Peter Wollseifer, und Bernd Ehinger, Präsident der Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main, zu den Siegern.
Auch Bürgermeister Volker Kieber lies es sich nicht nehmen zusammen mit Wirtschaftsförderer Christian Girmann dem Bundessieger in den Räumlichkeiten des Betriebs am Alamannenfeld persönlich zu gratulieren und überreichte eine Urkunde der Stadt. „Diese Auszeichnung zeigt die Qualität der Bad Krozinger Betriebe, ihrer Ausbildungsstrukturen und ihrer engagierten Auszubildenden.“
Sven Rapp hatte zuvor bereits als erster Mitarbeiter in der 28-jährigen Firmengeschichte den baden-württembergischen Landessiegertitel geholt. Vater Martin Rapp ist stolz und froh, mit seinem Sohn für die Zukunft einen so talentierten Nachfolger zu haben. Seine Weiterbildung zum Orthopädiemechanikermeister hat Sven Rapp bereits begonnen.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …